Frage von JiffNiff, 91

Blutegelbiss entzündet?

Hallo Community,

wurde im Urlaub von zwei Blutegeln gebissen. Jetzt ist das schon zwei Tage her und die Stelle ist angeschwollen und ziemlich gerötet (10cm Durchmesser). Es schmerzt nicht, sondern juckt sehr stark, wie bei einem Mückenstich.

Ist das schon eine Entzündung oder eine allergische Reaktion?

Eitern tut da nichts. Die Wunde ist normal verschlossen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von emily2001, 78

Hallo,

geh am besten zum Arzt. Blutegel sondern gewisse Sekrete ab, darunter welche die gegen Entzündungen wirken.

Wenn das Wasser aber brackig oder schmutzig war, dann kann es vom Wasser kommen (die evtl. Entzündung)...

Nach einem Biß in der freien Natur ist die Bißstelle grundsätzlich zu desinfizieren.

Geh am besten zum Hautarzt und schildere die Vorkommnisse.

Gute Besserung, Emmy

Kommentar von JiffNiff ,

Das Wasser war klar. Man konnte bis auf den Grund durchsehen.

Wenn es nur juckt und nicht schmerzt, kann es doch keine Entzündung sein oder?

PS: Danke für deine Antwort.

Kommentar von emily2001 ,

Die Schwellung und die Rötung können sowohl für eine entzündliche, als auch für eine allergische Reatkion sprechen!

Wenn das Gewebe drumherum sich warm anfühlt, dann versuche es zu kühlen.

Evtl. versuchen, die Schwellung mit Fenistil Salbe zu bekämpfen. Fenistil ist ein Anthistaminikum...

Emmy

Kommentar von JiffNiff ,

Danke für den Tipp! Wären die Fenistiltabletten auch zu empfehlen oder lieber nur das Gel?

Kommentar von emily2001 ,

Es gibt auch Fenistil Tropfen, aber die können schläfrig machen, und daher fahruntüchtig. Versuche es erstmals mit dem Gel.

Emmy

Kommentar von JiffNiff ,

Habe die Tabletten genommen, weil die laut Apothekerin stärker sein sollen als das Gel. Das jucken hat aufgehört. :)

Danke dir!

Kommentar von emily2001 ,

Danke für die Bewertung!

Emmy

Kommentar von JiffNiff ,

Nah, ich habe für deine Hilfe zu danken! ;o)

Antwort
von BarbaraAndree, 72

Das sollte sich besser einmal ein Arzt ansehen, der kann das besser beurteilen.

Kommentar von JiffNiff ,

Das einzige was der Arzt machen kann, ist wahrscheinlich nur Antibiotika verschreiben..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community