Frage von Penelope1801, 81

Blutdurck bei 88/34 obwohl Noradrenalin 9ml/h gegeben wird. Ab wann stirbt man mot so einem niedrigen Blutdruck bzw mit welchen Schäden ist zu rechnen?

Antwort
von Penelope1801, 52

Die werte sind nicht von mir sondern von meiner Schwiegermutter. Sie ist Dialysepatientin und Herzkrank. Hatte schon 2 Herzkatheter, 1 Bypass und jetzt eine Ballonop. Sie lag ca 1 woche im künstlichen Koma und seit über einer Woche bekommt sie kein Narkosemittel mehr, wird aber leider nicht wach. Überhaupt keine Reaktionen. Ihr Blutdruck sinkt immer mehr. CT wurde auch schon gemacht jetzt hat sie schon wieder eine Lungenentzündung mit Eiter und morgen wird ein Luftröhrenschnitt gemacht weil sie schon so lange den Tubus drin hat. Mit der Lungenentzündung tut sie sich gleich noch schwerer zu atmen drum kriegt sie nun wieder Propophol (Narkosemittel) jetzt wird sie wieder voll künstlich beatmet. Davor gab sie zumindest die Impulse selber. Nun tut sich wieder nicht. Ich mach mir große Sorgen weil sie einfach nicht wach wird. Dass hatte sie noch nie. (Ist nun schon das 5 mal dass sie im künstlichen Koma liegt aber sie wurde immer am selben Tag wach nachdem dass Narkosemittel abgesetzt wurde).

Antwort
von Gruebelll, 52

Hast du düsen Blutdruck?
Ist dir öfters schwindelig?
Würde die Ursache des so tiefen Blutdruck geklärt?

Kommentar von Penelope1801 ,

Die werte sind nicht von mir sondern von meiner Schwiegermutter. Sie ist Dialysepatientin und Herzkrank. Hatte schon 2 Herzkatheter, 1 Bypass und jetzt eine Ballonop. Sie lag ca 1 woche im künstlichen Koma und seit über einer Woche bekommt sie kein Narkosemittel mehr, wird aber leider nicht wach. Überhaupt keine Reaktionen. Ihr Blutdruck sinkt immer mehr. CT wurde auch schon gemacht jetzt hat sie schon wieder eine Lungenentzündung mit Eiter und morgen wird ein Luftröhrenschnitt gemacht weil sie schon so lange den Tubus drin hat. Mit der Lungenentzündung tut sie sich gleich noch schwerer zu atmen drum kriegt sie nun wieder Propophol (Narkosemittel) jetzt wird sie wieder voll künstlich beatmet. Davor gab sie zumindest die Impulse selber. Nun tut sich wieder nicht. Ich mach mir große Sorgen weil sie einfach nicht wach wird. Dass hatte sie noch nie. (Ist nun schon das 5 mal dass sie im künstlichen Koma liegt aber sie wurde immer am selben Tag wach nachdem dass Narkosemittel abgesetzt wurde).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten