Frage von Rudi325, 29

Blutdruck180zu79?

Hallo wie kann man den Blutdruck auf natürliche Art senken?

Antwort
von Jewi14, 20

Bei 180 ist das schon ein extremer Bluthochdruck und muss zwingend behandelt werden und zwar mit entsprechenden Tabletten. 79 ist dagegen normal.

Keine Ahnung, ob du schon mal zum Kardiologen warst, aber mit dem solltest du besprechen ob z. B. eine Gewichtsabnahme bei dir helfen kann oder nicht beeinflussbare organische Gründe vorliegen. Bei 180 würde ich keinesfalls selbst herumdoktorn. 

Kommentar von Rudi325 ,

Danke dir nur das Problem ist das mein Blutdruck springt über den Tag habe mal 200 dann eine halbe Stunde später 120 also ganz normal ich weiss nicht woher das kommt und ich fühle auch das mein Körper damit überfordert ist 

Kommentar von Jewi14 ,

Klar, der Blutdruck schwankt im Laufe des Tages, aber das sind schon extreme Schwankungen und alles andere als Normal. Misst du den Blutdruck auch immer gleich, also wenn du körperlich entspannt bist? Auf alle Fälle sollte ein Kardiologe das mal überprüfen. Normal sind diese Werte sicherlich nicht

Kommentar von Rudi325 ,

Ja ich Messe immer im ruhe Zustand  nur bei einem Arzt  war ich noch nicht  ich war vor 2 Tagen im Krankenhaus aber da wegen meiner Arbeit kann ich nicht zum Arzt gehen ich befürchte das ich gekündigt werden sobald ich ein tag krank nehme 

Kommentar von Jewi14 ,

Na dann musst du aber mal dringend zum Arzt, zuerst mal zum Hausarzt. Außerdem schreibt er dich nicht wegen sowas krank, schon gar nicht gegen deinen Willen. Du wirst halt nur normale Termine bekommen, mehr nicht.

Außerdem ganz ehrlich: Bluthochdruck ist gefährlich und kann zu Herzversagen führen. Willst du daher für deine Arbeit sterben?

Antwort
von labertasche01, 9

Also erst mal hoffe ich du bist in ärztlicher Behandlung.
Langfristig hilft:
Körpergewicht evtl senken
Alkohol vermeiden
Kräuter statt Salz
Bewegung
Stress reduzieren

Manchmal können Medikamente den Blutdruck erhöhen.

Folgende Lebensmittel sagt man Blutdrucksenkung nach:
-Buchweizen
- Kartoffeln
-Rote Bete
-Wassermelone
-Birnen
-Weisskohl
-Fenchel
-Spinat
-Granatapfelsaft
-Leinöl ( nicht erhitzen und viel Flüssigkeit dazu aufnehmen)
-Mandeln
-Walnüsse
-Brennnesseltee
-Vitamin d

Viele infos stehen z. B. hier
Zentrum-der-gesundheit.de

Alles Gute!
  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten