Frage von Gamer1402, 60

Blutdruck richtig messen, wie gehts?

Hallo,

Und zwar lege ich die Manschette eichtig ab und pump diese dann bis ungefähr 140. Wenn ich nun langsam die Luft ablasse höre ich nichts. Kann einer sagen was gemau man hört? Ob dies dann deutlich ist? Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gehilfling, 26

Du legst die Manschette am Oberarm an und pumpst sie solange auf, bis du palpatorisch (durch fühlen) keinen Puls mehr an der A. Radialis mehr spürst.

Dann legst du das Stetoskop in der Ellenbogenbeuge an und lässt langsam den Druck ab. Sobald der Blutdruck hochgenug ist, gegen den Druck der Manschette zu strömen, hörst du ein Pochen, da das Blut nun in den Unterarm hineingedrückt wird (Systolischer Wert)

Sobald der diastolische Druck hoch genug ist, den Druck der Manschette richtung Herz zu überwinden (bzw. der Druck weit genug abgelassen wurde), hört das Pochen auf und du erhälst den unteren, diastolischen Wert.

Kommentar von Gamer1402 ,

Kanns mittlerweile richtig gut :)

Kommentar von Gehilfling ,

Super! Übung macht eben doch den Meister! :)

Antwort
von michi57319, 38

Du hörst durch das Stethoskop, welches unter die Manschette geklemmt wird, das Rauschen des Blutes im Gefäß. Sobald du was hörst, markiert das den oberen Wert, hörst du nichts mehr, markiert das den unteren Wert.

Pump mal bis 170 auf.


Antwort
von user8787, 28

Möchtest du das klass. RR messen ( mit Manschette / Stethoskop ) lernen brauchst du dazu eine 2. Person . Ich messe ausschließlich traditionell, das ist Übungssache. 

Nur sehr geübte Leute können das auf diese Art und Weise an sich selber.

Anfang des blubberns = oberer Wert

Ende des blubberns = unterer Wert 

Wird elektronisch gemessen hört du das blubbern des Pulses natürlich nicht. Manche Geräte piepen nervig, aber oft nicht synchron . 



Antwort
von Deichgoettin, 27

Hier eine Anleitung:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten