Frage von HontaYOYO, 101

Blutbilder wegen Vitamin B12 : Wie vegan ist das Bestimmen von Blutwerten?

Werden dafür Chemikalien gebraucht, die bereits einmal im Zusammenhang mit Tierversuchen standen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Undsonstso, 24

Meiner Meinung ist das bestimmen von Blutbildern unvegan, eben weil Tiere für diese technische Möglichkeit ihr Leben ließen.

Darüber hinaus könnte man sogar  noch sagen, es ist  sogar eine zusätzliche Umweltbelastung, denn aufgrund dieser  bewußt gelebten  "Vitamin-B12-heikelen" Ernährung, nehmen vegan lebende Menschen in Kauf, dass sie Sondermüll verursachen....Blutabfälle sind Sondermüll und werden samt aller Plastik-Blutröhrchen verbrannt.

Aber Veganer haben für viele solcher Debakel ein Wort, das sie dann benutzen, den Begriff "unvermeidbar"....... Mir diesem Begriff müssen sie sich nicht damit auseinandersetzen, dass auch sie Speziesissmus betreiben.

Kommentar von Undsonstso ,

Danke für's Sternchen.

Antwort
von dadita, 46

Ist diese Frage wirklich ernst gemeint? Auf wie vielen Ebenen gleichzeitig egal dies doch ist...einfach lächerlich

Aber wenn du gänzlich vegan leben willst, solltest du prinzipiell auf alle Errungenschaften der modernen Medizin verzichten. Diese sind nämlich alle, ausnahmlos, auf Versuche an Tieren zurückzuführen. 

Somit musst du auch keine Blutbilder machen...Medikamente könntest du ja ohnehin nicht nehmen. 

Antwort
von AppleTea, 43

Schon möglich aber wer lebt schon komplett vegan? Das ist unmöglich. Daher: So vegan wie es eben geht :)

Antwort
von Deichgoettin, 57

Ein Bluttest hat allerdings wenig Aussagekraft.
Frage Deinen Arzt, welcher Test sinnvoll ist.
Sinnvoll ist es jedenfalls, sich ausgewogen zu ernähren. Dann brauchst Du auch keine Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Antwort
von Omnivore08, 60

Nicht vegan. Für ein Bluttest braucht man ein Computer. Und Computer sind schließlich nicht vegan! Schließlich braucht man ja Knochenleim bei der Kupferherstellung.

Blutbilder sind also nicht vegan!

Kommentar von Iflar ,

Eine Pflanze wächst im Boden. Der Boden besteht zum Teil aus verwesten Tierleichen. --> Die Pflanze besteht zum Teil aus verwesten Tierleichen. Die Pflanze ist nicht vegan.

Jetzt sollte dir die Sinnlosigkeit deiner Anti-vegan Aussage selbst klar werden!

Kommentar von Omnivore08 ,

Die Pflanze ist nicht vegan.

Gut erkannt Iflar!

Jetzt sollte dir die Sinnlosigkeit deiner Anti-vegan Aussage selbst klar werden!

Nö! Sie ist vollkommen korrekt! Ich begreife echt eure Logik nicht. Ab irgendeinen Punkt, VÖLLIG willkürlich, zieht ihr eine Grenze und sagt "el. Geräte, jaaaa....Medizin aus Tierversuchen, neeeein"

Kann ich echt nicht nachvollziehen. Ihr seid nicht konsequent genug! Ihr müsstet elektrische Geräte meiden!

Kommentar von Deichgoettin ,

Kannst Du erklären, wen Du hier mit "Ihr" anredest?

Kommentar von Iflar ,

Jetzt sollte dir die Sinnlosigkeit deiner Anti-vegan Aussage selbst klar werden!

Ist sie mir auch! Der ganze Sinn meiner vorsätzlich falschen Schlussfolgerung war, dir klar zu machen, wie sinnlos deine Argumentation ist. 

Nö! Sie ist vollkommen korrekt!

Nein, sie ist, wie von mir aussagenlogisch bewiesen, weitergeführt völlig widersprüchlich, da jede Materie auf diesem Planeten bereits Teil eines Tier gewesen sein kann. 

 Ich begreife echt eure Logik nicht. 

Es gibt auch keine "unsere"Logik! Eben die Logik ist es doch, die intersubjektiv formell Aussagen widerlegen oder verifizieren kann. Sowas lernt man bspw. in der Philosophie oder quantitativ in der Mathematik. Muss man sich nur mal mit beschäftigen!

 Ab irgendeinen Punkt, VÖLLIG willkürlich, zieht ihr eine Grenze 

Die Grenze ziehen nicht WIR, sondern jeder Einzeln! Veganer sind nicht alle gleich in ihrem Verhalten. 

Du solltest dir mal zu deinem eigenen Wohl merken, dass Menschen und all ihre zugehörigen Eigenarten beliebig verschieden sein können. Pauschale, unbegründete Aussagen über "Gruppen" zu machen, zeugt von dezimiertem Denkvermögen! 

Kommentar von Omnivore08 ,

wie von mir aussagenlogisch bewiesen

Wurde es nicht. Du hast nur ein weiteres Beispiel gefunden, was nicht vegan ist! Glückwunsch! Aussagenlogik solltest du dringend lernen. Vorallem wenn man mit Implikationspfeilen arbeitet!

da jede Materie auf diesem Planeten bereits Teil eines Tier gewesen sein kann.

Nö! Licht und Steine nicht. Es sei denn, da hockt ein Fossil drin!

oder quantitativ in der Mathematik. Muss man sich nur mal mit beschäftigen!

Alles schon gehabt mein Junge....Beweise durch Induktion und sowas....nichts neues für mich...Beweise und Logik brauche ich ständig, denn das sind die Grundpfeiler meines Fachgebiets!

Und noch ein kleiner Tipp für die Zukunft: a-->b ist NICHT b-->a und erst recht nicht wird c-->b dadurch falsifiziert. Solltest du dir DRINGEND merken!

unbegründete Aussagen über "Gruppen" zu machen, zeugt von dezimiertem Denkvermögen!

Echt? Warum verleumdet "IHR" dann immer die Landwirte mit Tierquälerei und so einen Pfeffer? Haben also die meisten Veganer ein dezimiertes Denkvermögen? Beantworte mir das bitte mal!

Kommentar von Iflar ,

Wurde es nicht. Du hast nur ein weiteres Beispiel gefunden, was nicht vegan ist!

Schade, habe dir eigentlich zugetraut, dass du zu der folgenden Erkenntnis selbst kommen kannst, was du ja eigentlich, da du "vom Fach" bist(was überhaupt nicht jeder 11 jährige im Internet behaupten kann), selbst schaffen solltest. Hier die Detailerklärung:

Eine Pflanze wächst im Boden. Der Boden besteht zum Teil aus verwesten Tierleichen. --> Die Pflanze besteht zum Teil aus verwesten Tierleichen. Die Pflanze ist nicht vegan.

Das schrieb ich! Es soll verdeutlichen, dass man durch beliebiges Implizieren von weltlichen Stoffen über Herkunft, Entstehung etc.zu anderen Stoffen und Lebewesen fast immer folgern kann, dass eine Pflanze nicht vegan ist, wie in meinem Beispiel aufgezeigt wurde. 

Wenn man zum Satz kommt, dass eine Pflanze nicht vegan sei, ist ein logischer Widerspruch aufzufinden, da die Definition von vegan ist, dass es pflanzlich ist. Kommt man aber aussagenlogisch auf den Grundsatz, vegan sei nicht pflanzlich, hat man einen logischen Fehler erzeugt. Dieser muss, sofern du der Semantik deutscher Wörter keine Paradoxons zuschreibst, dadurch zu begründen sein, dass man die Implikation nicht machen darf! 

Nö! Licht und Steine nicht. Es sei denn, da hockt ein Fossil drin!

"gewesen sein kann"

Richtig lesen musst du schon selbst können! 

Alles schon gehabt mein Junge

Du bist witzig!

Warum verleumdet "IHR" dann immer die Landwirte mit Tierquälerei und so einen Pfeffer

Und der gleiche Fehler noch einmal! Du verstehst es auch nicht!

Es gibt kein "IHR" in Form aller Veganer. Sprich mit mir einzeln oder unterlasse es! 

Kommentar von Omnivore08 ,

Wenn man zum Satz kommt, dass eine Pflanze nicht vegan sei, ist ein logischer Widerspruch aufzufinden, da die Definition von vegan ist, dasses pflanzlich ist.

Glückwunsch! Du hast als erster Veganer von selbst herausgefunden, dass diese Ernährungsideologie unlogisch ist! Ich bin stolz auf dich!

Du bist witzig!

Danke, deine Komödie hier amüsiert mich auch ziemlich!

Es gibt kein "IHR" in Form aller Veganer. Sprich mit mir einzeln oder unterlasse es!

Okay, dann anders....Warum verleumden 99,99999% aller Veganer und 100% aller Veganer, die ich kennen gelernt habe, ständig Landwirte, dass sie ihre Tiere quälen?

Und nur mal so ein kleiner Deutschkurs für dich! : "IHR" impliziert NICHT "Ihr GANZEN Veganer". Auch bei einer Teilmenge kann man von "Ihr" sprechen!

Kommentar von Iflar ,

Glückwunsch! Du hast als erster Veganer von selbst herausgefunden, dass diese Ernährungsideologie unlogisch ist!Ich bin stolz auf dich!

Nein habe ich nicht! Ich habe gezeigt, dass man nicht unendlich weit schlussfolgern darf, weil es sonst der Semantik der Sprache widerspricht. Nach dem gezeigten Prinzip kann man viele Begriffe auf einen Widerspruch führen. Das geht genauso bei Mischkost!

Aber ich gebe es auf dir das zu erklären, vielleicht solltest du selbst mal darüber nachdenken. Direktiver Frontalunterricht ist nicht für alle Lehrlinge das richtige Mittel!

Okay, dann anders....Warum verleumden 99,99999% aller Veganer

Bist du wirklich so dreist jetzt noch eine Antwort zu erwarten? Ich kann auch nichts dafür, dass du nur so minderbemittelte Menschen in deinem Umfeld zu haben scheinst...

 "IHR" impliziert NICHT "Ihr GANZEN Veganer".

Wenn du zugibst, dass du alle Veganer meinst und nicht explizit erwähnst, dass nur eine Teilmenge gemeint ist, sind eindeutig alle Veganer gemeint, da sich jeder Veganer durch deine Aussagen angesprochen fühlt.

Kommentar von Omnivore08 ,

da sich jeder Veganer durch deine Aussagen angesprochen fühlt.

Pech gehabt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community