Blutanalyse anschauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Hausarzt kann ein großes Blutbild machen. Hier werden sehr viele (wichtige) Werte überprüft. Wie viel Blut genau abgenommen wird, kommt auf den Arzt an. Aber ich schätze, nicht mehr als 80-100ml. Wenn du zu einem öffentlichen Arzt mit Krankenkasse gehst, dann kostet es nichts. Dauern tut das ganze Spektakel keine 10 Minuten.

Wie bereits geschrieben wurde, es gibt keinen Blutwert für eine Depression. Wenn du gedenkst Depressionen zu haben, solltest du einen Psychologen aufsuchen.

Bei einem Blutbild wird eher auf Entzündungswerte, Eisen u.ä. geschaut.

Kommentar von Teodd
14.11.2015, 22:46

Ich habe Artikel gelesen: Forscher der Uni Wien entwickeln derzeit einen Bluttest zur Erkennung von Depressionen. Der test basiert auf die Suche nach bestimmten Proteinen, die im Blutplasma für die nötige Konzentration des Glückshormons Serotonin sorgen. :) Deshalb möchte wissen :)

0
Kommentar von artemus
15.11.2015, 08:27

Bei einem großen Blutbild erhält der Fragesteller auch keine Hormone oder dergleichen,sondern eben NUR ein Blutbild! Leute, informiert euch bitte mal was ein Blutbild,ob groß oder klein,ist bevor hier immer so tolle Tipps die Runde machen. Ein Blutbild ist bei jedem Arzt genau gleich,nämlich eine Zellzählung (Leukozyten, Erythrozyten und Thrombozyten), Hämoglobin, Hämatokrit, MCH,MCV,MCHC und beim großen Blutbild noch eine Leukozytendifferenzierung. Zusätzliche Angaben wie EVB,MTV sind optional.

0

Das kannst Du beim Hausarzt machen lassen. Die Bestimmung des Testosteronspiegels ohne konkrete Indikation (z.B. Verdacht auf Testosteronmangel) wird allerdings nicht von der Krankenkasse gezahlt und muss selbst getragen werden. Einen Blutwert für Depression gibt es nicht.

Geh einfach zum Hautarzt der nimmt dir dann etwas Blut ab meistens ca. 2 Spritzen! Aber es kostet dich etwas bei hat es letztes mal 120€ gekostet, aber ich habe das Blut auch auf alles untersuchen lassen!:) Ansonsten ist es nicht ganz so teuer.

Geh zu deinem Hausarzt und sag du möchtest gerne ein Blutbild erstellen lassen. Das kostet normalerweise nichts. Dir wird nicht viel Blut abgenommen. Ich weiß jetzt nicht genau wie viel in eines dieser kleinen "Fläschchen" reinpasst aber ich schätze so ca. 100ml. Die Ergebnisse bekommt dann dein Hausarzt sprich du bekommst sie dann von dort.

Kommentar von Talares
14.11.2015, 22:39

PS: deine Blutgruppe steht übrigens auch in deiner Geburtsurkunde.

0

Nur für die Bluttgruppe bist du schon mindestesn 35-100€ Los oder mehr  es sei den du spendest zb dein blut zb  Übers Rote Kreutz.

Kommentar von Teodd
14.11.2015, 22:37

Ich möchte nicht spenden, sondern aus Neugier meine Körper wissen :)

0

Was möchtest Du wissen?