Frage von Futti123, 39

Blutabnahme und essen?

Hi Ich will gleich zur Blutabnahme zum Artzt habe aber grade leider Brain-AFK einen kleinen Schokoriegel gegessen.

Ist das ok oder sollte ich morgen nochmal dahin gehen? Der Artzt sagte mir nur ich sollte heute wieder kommen also hat nichts mit nüchternem Magen erwähnt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paladinbohne, 13

Also mir ist das neu, dass man da nichts essen darf... Wenn man vllt. n Blutzuckertest machen will, wäre es klar, dass man sich vorher keine Packung Snickers reinzieht, aber bei ner normalen Blutuntersuchung ist das egal. Und mir wurde schon oft genug Blut entnommen, ich musste NIE auf nüchternen Magen kommen.

Vermutlich kommt meine Antwort etwas spät, aber kannst ja sagen, wie es war.

Kommentar von Futti123 ,

Als ich angekommen bin, habe ich eine Arzthelferin gesagt das ich vorher etwas süßes gegessen habe. Sie antwortete das es kein Problem sei und ich den Test trotzdem machen durfte.

Kommentar von Paladinbohne ,

Gut :)

Antwort
von NinthFived, 23

Mein Arzt hat mal gesagt, dass eine Blutuntersuchung nur möglich ist, wenn der Patient unmittelbar vor der Blutabnahme nichts gegessen hat.
Also ist der kleine Schokoriegel schon zu viel.

Aber medizinisch erklären kann ich dir nicht, warum das so sein soll.
Vielleicht gibt es auch Einzelfälle oder Situationen wo es sogar geht. Ich habe keinen Plan. (Ich bin kein Arzt/Mediziner).

Aber als Antwort auf deine Frage würde ich eher sagen:

Du hast etwas gegessen. Dann geht es nicht mehr. Mach einen neuen Termin.

Keine Gewährleistung.


Antwort
von ioannis1, 11

Ne du darfst nix essen. Verfälscht die werte extrem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten