Blutabnahme beim Arzt mit frage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

du brauchst dir deswegen keine Sorgen machen. Vor der Blutabnahme sagst du nochmal bescheid, dass es passieren kann, dass dir schwindelig wird.
Den Schmerz verspürst du dadurch, dass du dich dabei sehr anspannst.

In dem Moment, wo dir Blut abgenommen wird, schaust du einfach in die andere Richtung und denkst an was schönes.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das sehr gut, ich sterbe 1000 Tode, wenn einer mit einer Nadel kommt und mich intravenös pieksen will. Ich bin sogar schon in Ohnmacht gefallen.

Nachdem ich jahrelang jedesmal fix und fertig war, stehe ich jetzt dazu und mache schon im Vorhinein des Damen und Herren Blutsaugern klar, daß ich sehr schlechte Venen und große Angst habe. Die lächeln dann zwar meistens lieb, aber man bietet mir in jedem Fall einen Platz auf der Liege und vielleicht sogar einen anderen Mitarbeiter, der besser stechen kann, an. Leider habe ich häufig das Vergnügen, wieder gestochen zu werden.

Denk an etwas Schönes, den nächsten Urlaub, Freunde, einen tollen Film, guck nicht hin, laß den Arm hängen u d entspann Dich. Mehr kannst Du nicht tun. Es gibt sehr viele Leute, die Angst davor haben, Du bist also nicht allein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

meist wird das Blutentnehmen im Sitzen durchgeführt. Du hast nachher Schmerzen, weil du dich zu sehr anspannst! Versuche, dich bewußt zu entspannen, dann wirst du keine Schmerzen mehr haben nach der Blutentnahme!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knampf229
13.02.2016, 21:17

im sitzen ich hatte es ihm liegen ihm  sitzen ist nicht toll dann sieht mann ja das ganze blut!!!!!!!

0