Frage von liamsgirl1996, 48

Wie läuft die Blutspende ab?

Hey :)
Bei uns in der Stadt können wir am Mittwoch zum Blut spenden. Ich überlege mir, ob ich das machen soll, aber das Problem ist, dass meine Venen glaub ich zu "schlecht " sind.
Und wie läuft die erst Untersuchung ab?
Ich spende zum ersten mal dann Blut

Soll ich trotzdem da hin ?

Antwort
von lamarle, 16

Du füllst einen umfangreichen Fragebogen aus. Da geht es um deine Gesundheit und auch um Sexualität - Hintergrund HIV.

Deine Körpertemperatur und der Blutdruck wird gemessen (meist Ohrthermometer) und es gibt einen Fingerpiks, um festzustellen, ob Dein Hb-Wert in Ordnung ist.

Dann spricht ein Arzt mit Dir.

Ist bis dahin alles ok, wirst Du zur Spende zugelassen. Hinlegen, Arm hinhalten, piksen lassen und warten, dass der Beutel voll wird. Danach noch kurz liegen bleiben, dann kannst Du aufstehen. Sollte Dir inzwischen noch was eingefallen sein, wieso Dein Blut nicht zur Spende verwendet werden soll, kannst Du das noch mitteilen.

Das wars auch schon.

Wichtig: ca 1/2 Stunde vorher reichlich Wasser trinken. Das stützt den Kreislauf und die Venen lassen sich besser finden. Die netten Vampire haben reichlich Erfahrung beim Punktieren. Sollte es wider Erwarten nicht beim 1. Mal klappen, kannst Du immer noch von der Spende zurück treten. Nur Mut!

Antwort
von purepowerkiwi, 25

Ich würde es an deiner Stelle versuchen. Möglicherweise kannst du dadurch wem helfen :)
Außerdem bekommst du die Möglichkeit deine Blutgruppe zu erfahren :)

Antwort
von Matermace, 29

Die Untersuchung besteht aus einem Fragebogen den du ausfüllst und einem Gespräch mit einem Arzt. Und keine Sorge, die Nadelstecher da haben das Motto "Schlechte Venen gibts nicht, nur schlechtes Personal"
Es wäre jedenfalls sehr nett von dir es zu tun, es rettet schließlich Leben.

Kommentar von Matermace ,

Häufig gibts auch noch ein kleines Geschenk, bei meinem ersten Mal wars ne Erste-Hilfe-Tasche.

Kommentar von XxXxzockerxXxX ,

ja es gibt auch teilweise geld, aber darmit darf nicht geworben werden...

Kommentar von Matermace ,

Zumindest beim DRK gibts grundsätzlich kein Geld wenn du dich nicht für eine Blutproduktspende anmeldest, das ist aber was ganz anderes.

Antwort
von cubic123, 16

Das ist eine gute Sache, mach es!

Bei der Voruntersuchung wird ein Fragenkatalog zu Krankheiten usw. abgearbeitet, du kannst auch selbst Fragen stellen, z.B. zu deinen Venen. Das sind geschulte Leute. Die können das! Geh anschließend mit dem guten Gefühl geholfen zu haben nach Hause 😃!

Kommentar von liamsgirl1996 ,

Ja ich gehe da hin aber ich bin jezt schon aufgeregt :0

Kommentar von cubic123 ,

👍💃👌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten