Frage von ichehehe, 93

Blut in Periodenzeit - wenig bis gar nicht, bräunlich - trotz Pille?

Hallo meine Lieben!

Ich bräuchte dringend euren Rat. Also ich nehme die Pille Maxim regelmäßig. Hatte aber auch Geschlechtsverkehr ohne Kondom. Somit ist das mein einziges Verhütungsmittel (die Pille).

Am Donnerstag war mein letzter Einnahmetermin der Pille. Ich nehme sie schon ungefähr ein halbes Jahr oder sogar noch länger. Vielleicht sogar schon ein Jahr. Viel mehr nicht. hatte noch nie beschwerden oder sonst was. Hatte auch schon öfters Sex und sie gilt ja auch als Verhütungsmittel. Wie gesagt, ich hatte noch nie beschwerden!

Nun ist es soweit, am Samstag hätte ich meine Periode bekommen sollen. Ich hatte LEICHTE Blutungen. Da war mein Blut rot. Aber es war wirklich wenig. Dann am Sonntag hatte ich wieder fast gar nicht. Also wirklich nur so, als ob man einen Mückenstich aufkratzt (ein BISSCHEN mehr). Dann am Montag (gestern) hatte ich erst gar nicht. Also wirklich GAR NICHTS. Was unnormal ist, da ich wirklich immer ungefähr 6 Tage durch Blutungen habe. Dann habe ich mal einfach bei meiner Frauenärztin angerufen, jedoch redet man da ja immer nur mit einer Arzthelferin. Die meinte, ich soll mir nicht wirklich Sorgen machen, da ich ja auch ansonsten keine Beschwerden habe. Jedoch sollte ich SICHERHEITSALBER in zwei Wochen einen Schwangerschaftstest machen. Sie denkt aber, dass der negativ wird. Ein bisschen hat sie mir die angst genommen. Anschließend am Abend hatte ich auch wieder Blutungen. Normal rotes. Heute, Dienstag, hatte ich einen Tampon den ganzen Morgen drin - er war mit braunen Schleim bedeckt. Den ganzen Nachmittag und auch jetzt am Abend habe ich wieder komplett GAR NICHTS mehr. So langsam bekomme ich aber Bauchschmerzen und Schwindelattaken.

In anderen Foren habe ich schon gelesen, dass "braunes Blut" altes Blut ist und das nicht schlimm ist. Ich habe auch gelesen, dass trotz Pille die Periode mal ausbleiben kann oder MEGA WENIG sein kann. Letztendlich hatte ich ja EIN BISSCHEN BLUT. Somit ja eigentlich nicht schwanger? Es würde auch mega Sinn ergeben, also die Texte aus anderen Foren, dass die Periode aufgrund Stress ausbleiben kann, weil ich momentan ÜBELST im Stress bin. Also wirklich dolle. Und als ich die Pille noch nicht genommen habe, hat sich meine Periode ja aufgrund so etwas auch schonmal verschoben und fiel mal weniger aus. Aber ist das wirklich alles so, wie ich schreibe?

Ich meine, ich mache wahrscheinlich aufjedenfall in zwei Wochen einen Schwangerschaftstest. Sicher ist sicher. Aber EIGENTLICH sollte der negativ ausfallen, oder? Denn - blöd gesagt, aber ist so - es riecht so, als ob ich meine Periode hätte, ich fühle mich auch komplett so. Also das riechen war so bezogen, dass ich mal meinen Finger reingesteckt habe und dran geschnuppert habe - es hat nach Blut gerochen (und auch geschmeckt, komischer Weise) Aber es war kein Blut dran. Jedenfalls nicht sichtbar, haha.

Na ja. Also könnt ihr mir irgendwie Erfahrungsberichte schreiben oder die Angst nehmen oder das irgendwie kommentieren?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Mädchen, Schwangerschaft, schwanger, 32
  • Wenn Du die Pille im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang die Pille und 7 Tage Einnahmepause, dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause.
  • Ob, wann und wie lange Blutungen auftreten, beeinflusst den Verhütungsschutz nicht. Du bist immer sicher geschützt, auch wenn keine Blutung auftritt, wenn sie sehr spät eintritt oder lange andauert. Auch Zwischen- und Schmierblutungen vermindern nicht den Schutz der Pille.
  • Die Pille ist ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, wenn man sie gewissenhaft einnimmt. Fast ausnahmslos ist Versagen der Pille auf Einnahmefehler zurückzuführen. Lernt bitte, der Pille zu vertrauen. 
  • Es ist nicht nötig, zusätzlich Kondome zu verwenden, wenn man die Pille gewissenhaft einnimmt. Wenn die Frau die Pille gewissenhaft nimmst, dann besteht keine Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.
  • Sei beruhigt, die veränderte Blutung hat höchstwahrscheinlich nichts zu bedeuten. So etwas kommt immer mal vor. Du kannst dennoch zur Beruhigung in zwei bis drei Wochen mal einen Schwangerschaftstest machen.
Antwort
von GravityZero, 42

Erstmal bekommst du keine Periode wenn du die Pille nimmst. Du bekommst eine künstliche Abbruchblutung welche mal mehr, mal weniger stark/lange ausfallen kann oder sogar fast gar nicht auftritt. Hast du alles bei der Einnahme richtig gemacht wirst du auch nicht schwanger. Meine Meinung: alles ok, kein Grund zur Sorge.

Kommentar von ichehehe ,

Danke schön! Also eigentlich habe ich alles richtig gemacht. Ich habe jedenfalls nichts anders gemacht als sonst. Morgens nehme ich immer die Pille. In der Woche (wegen Schule) um ungefähr 6, manchmal auch 1-2 Stunden später, wenn ich später aufstehe. Und am Wochenende um ungefähr 9 Uhr. Die Maxim ist ja aber keine Micropille, also ich habe gelesen, dass man auch mal 12 Stunden später die Maxim nehmen kann. Und das ist ja aber noch nicht mal nie der Fall bei mir. Oh gott, ich schreibe gerade übelst durcheinander, Entschuldigung. Aufjedenfall hatte ich auch keine Medizin genommen und Durchfall hatte ich auch nicht, genauso wenig wie Erbrechen. Also habe ich ja alles richtig gemacht. Danke noch mal!

Kommentar von GravityZero ,

Bitte, kein Problem. Einfach etwas beruhigen ;)

Antwort
von MissRatlos1988, 42

Wenn du die Pille immer zuverlässig genommen hast, dann wirst du auch nicht schwanger sein. Sei denn du hast Medikamente genommen, die die Wirkung der Pille aufheben. Antibiotika zum beispiel.

Ansonsten ist es eigentlich ganz normal dass die Blutung durch die Pille weniger wird oder fast ganz aufhört.

Wenn es dir besser geht, mach nen Test. er wird bestimmt negativ sein - vorausgesetzt natürlich dass die Einnahme korrekt war.

Kommentar von ichehehe ,

Ja, also ich habe nichts anders gemacht, als sonst. Wohenende immer ein wenig später genommen, als sonst - aber ich darf ich varriieren innerhalb 12 Stunden. Und ich tue dies immer so 3 Stunden. Also in der Woche um 6 und Wochenende um 9, ungefähr. Und das ist vollkommen okay. Steht jedenfalls in der Anleitung. Und danke! 

Kommentar von MissRatlos1988 ,

dann ist auch bestimmt alles in Ordnung ☺

Antwort
von Kathy1601, 30

Das ist wsrscheinlich altblut gewesen  und deine Abbruchblutung setzt später ein dass kann vorkommen da du jetzt u Beschwerden hast denke ich dass sie einsetzen

Kommentar von ichehehe ,

Okay, super. Das würde alles Sinn ergeben und so! Danke schön, echt vielen lieben Dank! 

Kommentar von Kathy1601 ,

Gerne doch viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community