Frage von Yeeetmisbir, 1.184

Blut im Urin nach Harnleiterschiene?

Ich hab letzte Woche eine Harnleiterschiene bekommen, wegen Nierensteine. Jetzt hab ich blut im Urin aber keine Schnerzen. Ich werd später ins Krankenhaus gehen, würd aber gern wissen was das auf sich hat. Hat da Jemand ahnung?

Antwort
von stonitsch, 1.069

Hi Yeetmisbir,die Harnleiterschiene wurde angelegt,um den Abgang des Uretersteines zu ermöglichen.Manchmal sid die Steine kantig und so kann der Harnleiter mit verletzt werden,sodass es zu leichten Blutungen kommt.Sollte der Nierenstein nicht von selbst abgehen,müsste ein sogenannte Lithothripsie vorgenommen werden.Diese findet unter eine Analgesedierung statt.Das Blut kann auch vom Nierenbecken stammen.LG Sao

Antwort
von Mauspuff, 919

Hatte auch nach einsetzen der Schiene fast permanent blutigen Urin, teilweise echt schlimm. Nach Aussage der Ärzte bräuchte ich mir keine Sorgen machen. Eine folgende Blutuntersuchung war ohne Befund. Nach Entfernung der Schiene (nach 2 Wochen) war wieder alles normal. Tags nach der Entfernung schied ich den 8mm großen Stein aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten