Frage von MissesCullen, 82

Blut im Stuhlgang abwechselnd ?

Öfters, aber zur Zeit habe ich Blut im Stuhlgang. Was ich mit zur Zeit meine, seit Monate nicht mehr. Einen Arzt habe ich auf gesucht da hatte ich es nicht mehr so stark. Und noch einen Besuch Nein danke.

Im Urlaub War es schlimm, es floss nur. Ich meine es kam viel raus.

Liebe Grüße und schon mal danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigLittle, 29

Geh damit zu einem Gastroenterologen, der ist auf die Verdauungsorgane spezialisiert. Der wird eine Darmspiegelung machen und die Ursache für Deine Beschwerden finden. Wenn Du einen Termin bei dem machst, dann solltest Du darauf hinweisen, daß Du diese Blutungen hast. Die Blutungen können von den Hämorrhoiden verursacht werden, können aber auch andere Ursachen haben. Waren denn die Blutungen rot und auf dem Stuhl oder mit dem Stuhl vermengt? War der Stuhl schwarz, oder normal gefärbt? Wenn die Blutungen auf dem Stuhl aufliegen und oder am Papier sich zeigen, dann sind es wahrscheinlich die Hämorrhoiden. Aber trotzdem mußt Du das abklären lassen, denn die Hamorrhoiden können sehr lästig werden. Und sie werden nicht besser, wenn man sie ignoriert! Also gib Dir einen Ruck und such Dir einen Facharzt. Gute Besserung!

Kommentar von MissesCullen ,

Hämorrhoiden gibt es in meiner Familie. ich achte nie drauf wie es aussieht. aber ich sehe es immer beim ab putzen

Kommentar von BigLittle ,

Dann sind es wahrscheinlich Hämorrhoiden. Laß Dich von einem Proktologen oder Gastrologen untersuchen. Sicher ist sicher! Ferndiagnosen sind immer ungenau und es gibt viele Krankheiten, die das verursachen können.

Kommentar von MissesCullen ,

Es ist seit langem nicht mehr. War wegen Würmer da und habe es angesprochen und seit dem ist es sehr wenig

Kommentar von BigLittle ,

Wegen mir mußt Du nicht zum Arzt gehen! Es ist Deine Gesundheit, die Du aufs Spiel setzt! Hämorrhoiden sind nicht das Einzige was für Blut im und am Stuhl sorgen kann. Deshalb solltest Du das herumdoktoren sein lassen und die Entscheidung einem Facharzt überlassen, was los ist. Wenn es Hämorrohiden sind, die die Blutungen verursachen, so wird es mit der Zeit immer schlimmer und wenn Dir dann erst die Hämorrohiden aus dem After baumeln, dann ist es für die leichte Behandlung zu spät! Die anschließenden OP´s sind dann nicht das was Du Dir erstrebenswert erscheinen wird! Aber das auch nur wenn die Blutungen nicht von anderen Ursachen herrühren, deren Behandlung in späteren Stadien vieleicht gar nicht mehr nötig sind, weil der Arzt Dir dann nur noch die Dir verbleibende Zeit auf Erden so schmerzfrei wie möglich machen kann? Oder vielleicht hast Du auch Glück und Du erhälst einen künstlichen Darmausgang? Dann baumelt dann an Deinem Bauch ein Beutel mit Deinen Stoffwechselprodukten herum, den Du dann regelmäßig wechseln darfst oder wechseln lassen mußt? Das ist doch eine wirklich erstrebenswerte Aussicht! Nicht? Stell Dir vor, wie sexy so ein Beutel an Deinem Bauch aussieht!

So Mädel, ich hoffe, daß ich Dir jetzt genug Material für Deinen nächsten Alptraum geliefert habe! Aber wahrscheinlich begreifst Du es nicht anders, daß Du die Anfänge bekämpfen oder behandeln mußt um ein normales Leben führen zu dürfen! Sicher liest sich das gruselig, aber vielleicht gibt Dir das den richtigen Anstoß und Du gehst zeitnah zum Arzt? Ich hoffe es für Dich! Gute Besserung!

Kommentar von MissesCullen ,

Du hast mich geschockt. bin 16 Jahre alt und kenne mich nicht so aus mit sowas. ich rede mal mit meiner Oma darüber. soll ich auch hin, wenn nix ist mehr?

Kommentar von BigLittle ,

Wie gesagt, es ist Deine Gesundheit. Auch wenn Blutungen nicht sichtbar sind, heist das nicht, daß die Ursachen verschwunden sind. Gerade bei Hämorrhoiden gibt es Phasen, in denen sie keine Beschwerden machen und dann wieder in denen sie mal wieder mehr oder weniger Beschwerden machen. Aber sie werden sich früher oder später wieder melden. Natürlich kannst Du auch Deine Oma fragen, aber es ist Deine Gesundheit! Gute Besserung!

Kommentar von MissesCullen ,

Es schmerzt auch beim Stuhlgang manchmal. ich habe auch viele Entzündungen unten rum und die helfen nix. welche Symptome sind das eigentlich?

Kommentar von BigLittle ,

Als Symptome werden die Reaktionen des Körpers auf Erkrankungen genannt. Also die Schmerzen beim Stuhlgang, das Jucken, Nässen und das Bluten, das sind alles Symptome von vergrößerten Hämorrohoiden. Denn Hämorrhoiden sind an sich keine Krankheit, denn die haben alle Menschen im Afterbereich. Das ist ein besonders gut durchblutetes Gewebe, das Polsterartig um den Darmausgang angeordnet ist und mit den blutgefüllten Polstern den Darm flüssigkeitsdicht abschliesst. Die Hämorrhoiden übernehmen also die Feinabdichtung des Darmausgang. Wenn diese Hamorrhoiden durch Verstopfung und starkes Pressen beim Stuhlgang oder auch durch häufigem Durchfall gereizt werden, dann vergrößern und manchmal entzünden sie sich. Dann redet man davon, daß man Hämorrhoiden hat. Richtig wäre, daß man entzündete oder vergrößerte Hämorrhoiden hat und drunter leidet.

Kommentar von MissesCullen ,

habe salben vergessen. ich meine die helfen nicht

Kommentar von BigLittle ,

Salben helfen bei Hämorrhoiden nicht wirklich, wenn Du richtige Probleme damit hast! Da kann Dir nur ein Proktologe helfen! Das ist nicht so schlimm wie es sich liest!

Kommentar von MissesCullen ,

Durchfall hab ich Sau oft. und starkes Pressen mach ich oft

Kommentar von BigLittle ,

Das Pressen solltest Du Dir besser verkneifen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten