Frage von TollStory3, 49

Blut im Stuhl was tun?

In den letzten drei Monaten hatte ich öfters Blut im Stuhl. Heute war es sehr deutlich zu sehen. Ich habe einerseits Angst, dass es etwas problematisches sein könnte, anderseits geht niemand gerne wegen solch einem Problem zum Arzt. Langsam jedoch überlege ich mir diesen Schritt...

Der Stuhl war immer normal. Es war lediglich Blut dabei.

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kampfkeks32, 49

Es kann hin und wieder vorkommen, das Blut dabei ist. So zum Beispiel wenn die Enddarmwand etwas beschädigt ist, das kann durch Sport oder auch sehr harten Stuhl geschehen. Da muss man sich noch keine Sorgen machen.

Du schreibt aber, dass du das öfters hattest. Ich empfehle dir da doch einmal einen Besuch beim Arzt, denn wenn es öfters geschieht wird's einen akuten Grund haben, der beseitigt werden will.

Auch wenn das Thema unangenehm ist, nimm den Mut zusammen und such einen Arzt deines vertrauens auch.

Alles gute und liebe Grüsse vom Keks

Antwort
von regentrinkerin, 41

Da bleibt nur zum Arzt gehen. Ein guter Arzt wird wissen wie damit umzugehen ist und für ihn/sie ist es Alltag. Die Meisten können dir helfen. Nur Mut!

Es ist nie ein gutes Zeichen, Blut im Stuhl zu haben, vor allem so lange! Ggf. solltest du sogar zur Notaufnahme gehen. Ich will dir keine Angst machen, daher nur der dringende Appell hin zu gehen! :)

Antwort
von Procter74, 36

Du solltest schnellstens zum Arzt! Diese ganzen Spekulationen was es sein könnte werden Dir hier nicht weiterhelfen!! Es kann eine Verletzung sein am After die immer wieder blutet wenn Du zur Toilette musst, es kann eine Blutung im Darm sein durch "Divertikel" die sich immer wieder entzünden! Alles reine Spekulation die Dir nicht hilft! Geh zum Arzt, dann bist Du auf der sicheren Seite!!

Antwort
von Wonnepoppen, 48

Überlege es dir schnell, nicht langsam, da es schon ziemlich lange so ist!

Antwort
von pilot350, 43

Du hättest schon längst zum arzt gehen sollen. Jetzt musst du hin. Das blut kann auch von krampfadern sein.

Antwort
von momo123momo, 22

Zum Arzt eine Ferndiagnose ist nicht möglich

Antwort
von grubenschmalz, 36

Es war lediglich Blut dabei.

Lediglich? Das ist ein extremer Warnhinweis. 

Kommentar von TollStory3 ,

Für was?

Kommentar von grubenschmalz ,

Darmkrebs u.ä.

Kommentar von RoXoR987 ,

Schwachsinn sofort Darmkrebs zu brüllen, wahrscheinlich noch bei jemand der u.20 ist... Die Farbe des Blutes ist von sehr großer Bedeutung. Helles Blut ist normalerweise "harmlos", es kommt meistens von verletzungen der Schleimhaut (oder auch bei tieferen Verletzungen u.a. des Schließmuskels). Das nennt sich Analfissur und kann ziemlich unangenehm und schmerzhaft sein, ist auch evtl. Behandlungsbedürftig wenns nicht von alleine Verschwindet. Dunkles Blut ist allerdings kein gutes Zeichen, das kann auf innere Verletzungen oder Erkrankungen im Oberen Magen-Darmtrakt deuten. Bei Darmkrebs kommt es auch oft zu einer "schwarzfärbung" bzw. zu "Kohle" artigem Stuhl kommen, das Blut ist da eher im Kot gebunden.

Antwort
von Werwolf1608, 42

Welche Farbe hatte das Blut? Dunkel oder hell?

Kommentar von TollStory3 ,

normal

Kommentar von Werwolf1608 ,

also helles rot?
Dann wird es nichts schlimmes sein. Eher von kleinen Verletzungen am After oder durch Hämorrhoiden.
Dennoch zum Arzt und sich behandeln lassen.

Kommentar von Procter74 ,

Dunkles Blut kann z.B. auf eine Magenblutung hindeuten, also lebensgefährlich sein!! Egal ob hell oder dunkel, es kann immer auch gefährlich sein!!

Kommentar von Werwolf1608 ,

In der Regel ist helles Blut aber nichts lebensgefährliches im Stuhl.
Deshalb sag ich ja, er/sie soll trotzdem zum Arzt und sich behandeln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten