Blut im Stuhl - was ernstes?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind höchstwahrscheinlich tief innen liegende Hämorrhoiden, die jetzt bluten. Das erschreckt einen zwar, wenn man frisches Blut im Stuhl hat, ist aber nicht wirklich schlimm.

Der Gastroenterologe wird Dich mit Sicherheit erstmal rektal untersuchen, um festzustellen, wo die Hämorrhoiden sitzen und wird Dir ggf. andere Zäpfchen verordnen.

Nur in ganz extremen Fällen müssen Hämorrhoiden operativ entfernt werden. Hämorrhoiden sind nichts anderes als Krampfadern, deshalb solltest Du auf keinen Fall beim Stuhlgang pressen (Verstopfung) und durch viel ballaststoffreiche Ernährung und sehr viel Trinken (mind. 2,5 l am Tag) dafür sorgen, dass Du nicht zu harten Stuhlgang hast. lg Lilo

Sollte der Gastroenterologe keine Hämorrhoiden diagnostizieren können, wird er zur weiteren Abkärung eine hohe Darmspiegelung machen. Davon merkst Du nichts, da wird man leicht betäubt, schläft für ganze kurze Zeit.

Es gibt viele Möglichkeiten...zu raten bringt dich nicht weiter. Hämmoriden, Entzündung, ColitisUlcerosa, MorbusCrohn, Krebs, Geschwür, Verletzung. Ist das Blut hellrot kommt es aus dem Enddarm, ist es dunkel liegt die Ursache tiefer.

Bei dieser Beschreibung kann das allerhand sein. Da wäre jede Aussage ein blindes Raten. Gehe zum Facharzt, das kann und wird wahrscheinlich auch nicht so schlimm sein, wie es erst mal aussieht. Aber ohne Arzt ist hier keine Aussage möglich.

Manchmal sind es schlimmere und ernstere Sachen, die erst dann zustande kommen, wenn junge Menschen erst mal lange aus falscher Scham überhaupt nicht zum Arzt gehen, so dass harmlosere Sachen schlimmer werden können. Das zeigt, dass man nie zu lange warten sollte, bevor man den Arzt aufsucht.

Was möchtest Du wissen?