Frage von LukasG98, 60

Blut im Notfall spenden?

Ich habe die Blutgruppe 0+ und kann daher allen anderen RH-Positiven Blut spenden. Was wäre jedoch wenn ich im Notfall einem RH-Negativen Blut gespendet habe? Sagt der RH-Faktor soviel aus wie der AB0-Faktor oder könnte mann ihn ignorieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mojo47, 46

nein, der rhesus faktor ist entscheidend, ob der empfänger das blut verwenden kann. wenn du positiv bist und der empfänger negativ, dann wird das blut als fremdkörper angesehen und der körper geht dagegen vor.

das ist, was ich spontan weiß, lege aber nicht meine hand dafür ins feuer.

Antwort
von Vampirfrau, 25

Notfall oder geplant, das ist kein Unterschied. Rh-negativen Menschen gibt man kein positives Blut. Es gibt die Möglichkeit der kontrollierten Umstellung, das macht man aber nur bei älteren Menschen. Ansonsten muss das ja nicht der Spender entscheiden, sondern das wird im Labor nach Bestimmung der Blutgruppe des Empfängers getan.

Antwort
von goldhammy, 31

Soweit ich weiß ist der Rhesusfaktor ebenfalls entscheidend. Es wird abgestoßen/verklumpt, ich weiß nicht mehr genau. Ist aber wichtig

Antwort
von DrSkyfallAsks, 32

Du kannst nur rhesus Faktor positiven Blut spenden, bei negativem Faktor bekämpft es der Körper.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community