Frage von Laurahaase, 76

Blut erbrochen was jetzt?

Ich habe vorhin eine beträchtliche Menge Blut erbrochen und weiß nicht was ich jetzt machen soll. Da ich im Heim wohne ist das bis jetzt nicht aufgefallen. Ich habe unserer Leiterin heute nachmittag gesagt das ich extreme Schmerzen im Bauch hab, sie sagte es sei warscheinlich eine Magenverstimmung und sagte ich solle mich in's Bett legen. Jetzt werden die schmerzen fast schon unerträglich und ich finde die Heim Leiterin nicht. Was soll ich tun? Hier ist sonst niemand. :( habt ihr Rat oder Tips? Gründe woran das liegen könnte?

Danke im voraus. :) Lg. Laura

Antwort
von larry2010, 28

am besten rufst du dne notarzt und sagst dem zimmernachbar oder wer gerade auf dem flur langkommt bescheid, das er den notarzt an de rtür empfängt.

die schlimmen schmerzen zeigen, das es gefährlich wird

Antwort
von andik1987, 18

Geh bitte sofort ins Krankenhaus warte nicht. Du könntest ein magen durchbruch oder innere Blutungen haben. alarm stufe rot . schreib nen Zettel bin Krankenhaus. Wen dir schmerzen unerträglich sind krankenwagen rufen.

Antwort
von Standlicht, 29

Wenn du wirklich an starken Schmerzen leidest und keiner da ist rufst du die 112 an und bestellst dir einen Rettungswagen. Mit den Symptomen ist nicht zu spaßen.

Antwort
von sternenmeer57, 23

Hab deine vorherige Frage gelesen, in der stand,dass du Bulimie hast. Ich denke, dass das damit zusammenhängt . Wenn es dir sehr schlecht geht, dann ruf den Notarzt.  Gute Besserung.


Antwort
von 11vika11, 47

Geh zum arzt

Antwort
von lieblingsmam, 33

Natürlich hast Du im Heim jemanden den Du ansprechen kannst!

Kommentar von Laurahaase ,

Hier ist aber weit und breit kein erwachsener

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community