Frage von XLiSiiiX, 118

Blut beim abwischen am Po?

hey leute ich bin 18 Jahre und seit 2 Wochen krank geschreiben da ich das Pfeiferische Drüsenfieber hatte/habe. Heute war ich groß auf dem Klo und hatte beim abwischen helles Blut auf dem Toilettenpapier. Dachte schon an Hämoriden aber die würden doch weh tun oder und ich habe seit 2 Wochen nicht mehr das Haus verlassen. Kann das eine Begleiterscheinung vom pfeiferischen sein oder was anderes? Und könnte ich meinen Freund anstecken wenn ich Hämoriden hätte und wie lang dauert es bis die weg sind? Danke für antworten !! :):)

Antwort
von DeletedUser, 45

Ich tipee auf Hämorrhoiden die müssen nicht unbedingt weh tun.

Antwort
von gadus, 61

Das koennten Hämorrhoiden sein.   LG  gadus

Kommentar von XLiSiiiX ,

woher bekommt man die?

Kommentar von gadus ,


Am unteren Ende des Mastdarms befindet sich
ein aus einem Geflecht von Arterien und Venen gebildeter Schwellkörper.Er liegt etwas oberhalb der Schließmuskeln des Afters (Anus) und dichtet gemeinsam mit ihnen den Darmausgang ab. In der medizinischen Fachsprache wird dieser arteriovenöse Schwellkörper als "Plexus
hämorrhoidalis" bezeichnet, vertrauter ist uns der Begriff
"Hämorrhoiden".Quelle:http://www.netdoktor.at/krankheit/haemorrhoiden-7648



Z.B. bei hartem Druecken / hartem Stuhlgang koennen diese aufplatzen.   LG  gadus

Antwort
von JonnyDynell, 18

Wenn es nur wenig war, dann hast du dir beim Kacken einer vertablen Wurst vermutlich die Rosette ein wenig eingrissen, das ist harmlos. Wenn es ständig so ist, solltest du mal zum Arzt gehen. Die anderen Schreiber mit ihren Hämorriden-Theorien liegen meiner Meinung nach falsch. Mit 17-18 hat man sowas in aller Regel nicht.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten