Frage von nashirn, 77

Blut abnehmen- Stich man da die ganze Arterie durch oder nur zur Hälfte? Woher wissen die das, wie tief man stechen muss?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 15

Über 99,9% aller Blutabnahmen werden aus der Vene entnommen. Da sticht man ins Volumen des Gefässes, also nur einmal wird die Gefässwand durchstossen. Nur um Blutgase zu kontrollieren (meist nur auf Intensivstationen) wird eine Arterie punktiert.

Antwort
von Sharyzha, 34

Ich nehme jeden Tag Blut ab. In der Regel fühlt man beim Stechen schon ob man getroffen hat. Reine Erfahrungssache. Der Koch weiß auch wann das Fleisch gut ist, ohne es anzuschneiden. Das du innerlich verbluten kannst, wenn eine Vene mal versehentlich durchstochen wurde, ist blödsinn ;-) Blau wirds dann aber sicherlich.

Antwort
von Elilein, 53

Wenn man durch die ganze Ader durchstechen würde könnte man gar kein Blut abnehmen weil man auf der anderen Seite ja schon wieder im Fleisch stecken würde. Außerdem wäre sie dann so sehr verletzt, dass sie reißen könnte und du könntest nach innen viel Blut verlieren.

-> Sie wird also nur zur Hälfte angestochen (eine Seite also quasi)

Wie tief sie stechen müssen üben sie häufig genug im Medizinstudium, die entwickeln einfach ein Gefühl dafür. Außerdem merkt man ja auch, wenn man durch den Widerstand durch ist und da schräg gestochen wird, kann man auch nicht viel falsch machen.

Antwort
von lanahusthust, 43

1.Ich denke nicht, dass man in die Arterie sticht, eher in eine Vene ;D

2. Was für einen Sinn sollte es machen durch die komplette Ader durchzustechen ? Das Ziel ist doch an das Blut im inneren zu kommen.

Du kannst dir die Nadel wie eine Art Staubsauger vorstellen, wenn du aus einem Plastikschlauch was raussaugen willst, stichst du ja auch nicht durch, sondern nur rein.

Antwort
von altgenug60, 36

Blut abnehmen macht man nicht aus einer Arterie, sondern aus einer Vene.

Die wird vorher leicht aufgestaut, do dass man sie gut sehen oder ertasten kann. Man sticht natürlich nur rein und nicht durch. Ist halt ein bisschen Übungssache.

Antwort
von konzato1, 43

Man sticht nur bis zur Hälfte rein.
Indem man sehr schräg sticht.

Antwort
von karamellkotze, 36

Ahhhh natoll danke jetzt hab ich wieder Panik. Ihhhhhh ich hasse Spritzen so vom tiefsten meines Herzens

Kommentar von Sharyzha ,

Ist doch gar nicht so schlimm 😉

Kommentar von karamellkotze ,

DOCH.

Antwort
von Griesuh, 25

Da wird nichts durch stochen. Da wird IN die Vene gestochen.

Zum einen fühlt man die Vene, zum anderen siehst du wenn du getroffen hast, da sich dann Blut in der Braunüle oder der Kanüle zeigt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten