Frage von Wuestenkoenig, 64

Bluetooth Motorrad Helm?

Kennt jemand Motorradhelme mit Bluetooth um Musik zu hören (mit guter Qualität)?
LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 15

Hallo,

von den sehr wenigen am Markt verfügbaren Motorradhelmen mit bereits integriertem Bluetooth rate ich ab. Die Helme sind meist von unbekannten Marken und die Qualität der Systeme lässt zu wünschen übrig.

Besser sind da die helmunabhängigen Systeme, die man später auch in einen anderen Helm einbauen kann.

Die Systeme von Midland oder Cardo sind gut. Gibt es als Einzel- oder auch im Doppelpack.

Musik hören und sich die Navigation ansagen lassen kann man mit allen.

Nicht alle Systeme haben eine Intercom-Funktion. Intercom nennt man die Funktion sich mit anderen zu unterhalten.

Diese gibt es in zwei Versionen:

  • Fahrer und Sozius - kurze Reichweite
  • zwei Fahrer - zwei Motorräder - große Reichweite

Wenn du eins der zweiten Variante möchtest das auch was taugt, musst du für ein einzelnes ca. ab 150 Euro, für den Doppelpack ab ca. 290 Euro kalkulieren.

Das gilt für Midland - Cardo kostet etwas mehr, hat aber auch eine höhere Reichweite.

Immer auf die Reichweite achten und dass diese - falls gewünscht - auch die Intercom-Funktion haben.

Alles andere von Billiganbietern taugt nicht viel, man ärgert sich nur darüber und dann ist das verbranntes Geld. Gerade bei Intercom, nur für Musik vielleicht noch okay.

Die Systeme der Helmhersteller sind sicher auch gut und können meist unauffälliger verbaut werden. Man muss aber beachten, dass diese in vielen Fällen leider nur in den dafür vorgesehenen Helm eingebaut werden können. Kauft man sich den Nachfolger, muss man auch ein neues System kaufen.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Wow vielen vielen Dank für die detailierte Antwort!
Also ich tendiere zu Midland und ich bräuchte es hauptsächlich um Musik zu hören, da ich meistens alleine unterwegs bin. Das bedeutet, dass gute Tonqualität höhere Priorität hat als ein vorhandenes Komunikationssystem. Wenn beides vorhanden ist, sage ich natürlich nicht nein.
Kennst du da vielleicht ein Produkt von Midland? Und passt dieses System in jeden Helm oder muss ich auf etwas achten, wenn ich einen Kaufe?

Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von 19Michael69 ,

Gern geschehen ;-)

Dann würde ich dir eins von diesen beiden empfehlen:

http://www.polo-motorrad.de/de/scala-rider-qz-159618.html
http://www.polo-motorrad.de/de/scala-rider-q1-solo-universal.html

Das QZ hat KEINE Intercom-Funktion.

Ich selbst habe das Midland BT City. Das würde auch vollkommen ausreichen.

Es hat eine automatische Lautstärkenanpassung, an die man sich erst gewöhnen muss. Aber alles in allem ist es sehr gut.

Es ist allerdings bereits vom Markt und ist nur noch in Restbeständen verfügbar. Daher aber ziemlich günstig, wenn man es findet.

http://www.keimfunk.de/shop_artikel.html?id=1408&
http://www.voelkner.de/products/374399/Midland-Motorrad-Gegensprechanlage-C929-B...

Die Systeme passen in FAST jeden Helm. Bei Schuberth wird es schwierig. Die wollen ihre eigenen teuren Systeme verkaufen.

Ich habe die Halterplatte an den Helm geklebt. Man kann sie zwar auch einklemmen und festschrauben, dadurch ergibt sich aber ein Spalt zwischen Helmschale und Polster in die der Wind reinfegt.

Und immer darauf achten, dass du die Musik nicht zu laut machst.

Es ist nicht verboten Musik zu hören - aber per Gesetz darf man das Gehör nicht beeinträchtigen.

Da liegen dann auch die großen Vorteile dieser Systeme gegenüber einfach nur Kopfhörern:

  • Kein In-Ear-Kopfhörer, der schon ohne Musik den Gehörkanal verschließt.
  • Bei den meisten automatische Unterbrechung der Musik, wenn man einfach nur ins Mikrofon spricht.
  • Von außen kann die Musik leicht gestoppt oder leiser gemacht werden.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Echt cool, dass du dir die Zeit nimmst mir so zu Antworten danke sehr!
Ich glaube ich kaufe dasselbe wie deines. Für den Preis scheint es mir sehr gut zu sein, und da ich auf über 1800m.ü.M wohne, werde ich das Set im Winter auch im Skihelm montieren denke ich :) Noch eine letzte Frage: Wie ist die Qualität so? Kann man auch etwas Bass-lastige Musik hören?

Viele Grüsse

Kommentar von 19Michael69 ,

Für eine Doppelnutzung würde ich dir das Twin-Set empfehlen. In dem hast du alles doppelt.

Sonst musst du jedes Mal die Kopfhörer vom einen in den anderen Helm ein- und ausbauen und eine zweite Befestigung - wenn du beide Male kleben willst - brauchst du auch.

Der Doppelpack lohnt sich, da die einzelne "Audio-Einheit" ohne das eigentliche Bluetooth-Gerät auch um 40 Euro oder mehr kostet.

Ich bin sehr zufrieden mit dem BT City und nutze es regelmäßig zum Musikhören. Man kann den Klang aber natürlich nicht mit einem echten guten Kopfhörer oder einer Stereoanlage vergleichen.

Die Windgeräusche beim Fahren tun ihr Übriges ;-)

Gruß Michael

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Okay gut vielen Dank für die Info :)

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 25

Es gibt Helme mit Fächern für BT-Empfänger. Hat z.B. auch mein HJC SY-MAX III. 

Das BT-System musst du bei jedem Anbieter separat dazukaufen.

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Gut zu wissen, danke!

Antwort
von simmi22, 37

leider etwas teuerer aber guck mal bei säubert auf der Seite die haben große Auswahl mit echt guter Qualität 

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Danke kannst du mir den Link durchgeben? Finde grad nichts unter säubert.

Kommentar von simmi22 ,

hab mich verschrieben schuldigung meinte shuberth http://www.schuberth.com

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 25

Die Helme von Nolan lassen sich einfach nachrüsten:

https://www.louis.de/artikel/nolan-n-com-b5-bluetooth-kit/20013757?list=78191631...

Kommentar von Wuestenkoenig ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community