Frage von valavent, 39

Bluescreens bei WIndows 10?

Auf meinem PC tauchen schon seit Monaten immer wieder verschiedene Bluescreens auf: Das Bild friert ein, der Ton zickt. Daraufhin taucht ein Bluescreen auf, der mit immer verschiedenen Fehlercodes gekennzeichnet sind. Die Bluescreens tauchen vor allem beim starken Beanspruchen des Rechners auf, beispielsweise beim Spielen. Hat irgendjemand unter euch eine Ahnung, woran es liegen könnte? Ich habe alle aktuellen GraKa-Treiber installiert, auch WIndows ist laut dem Update-Manager auf dem neuesten Stand. Meine verbaute GPU ist die NVIDIA GTX960, mein CPU soweit ich weiß der AMD FX8350. Vielen Dank schon im Vorraus!

Unten ein Screenshot, den mir ein Bluescreen-viewer ausgespuckt hat!

Antwort
von Alphav2, 16

Hi,

also zuerstmal liegt es meiner Erfahrung nach ein einer der folgenden Komponenten:

HDD/SSD Mainboard oder RAM

mit dem Dumpfile kann mann recht wenig anfangen das ist nicht sehr aussagekräftig (wird bei jedem bluescreen automatisch generiert und keiner kann es richtig auswerten :P ) . Schau mal im Windows Eventlog gehe hierzu auf:

Explorer-->Rechtsklick auf Dieser PC ---> Verwalten (adminrechte erforderlich) --> Ereignisanzeige hier checkst du alles mal durch System ist hier der wichtigste Punkt sortiere nach Ebene und wenn hier irgentetwas von Disk steht siehts schlecht aus mit deinen Daten, du solltest sie solange es noch geht irgentwohin sichern ext. HDD usb stick etc. Benutzt du HDD oder SSD ?

falls hier nichts steht dann versuche einen bootfähigen USB stick oder anderes medium mit memtest86+ zu erstellen und teste somit den RAM.

Für Boards gibts leider keine nennenswerten tools bevor du es tauschst/tauschen lässt würde sich erstmal empfehlen das System neu zu installieren nach dem backup deiner wichtigen Daten natürlich :) Hast du ein Windows 10 Upgrade durchgeführt oder es frisch installiert bzw. Werkszustand mit Win10 gekauft ?

Sollte das Problem dann wieder auftreten lässt sich vermuten dass dein Board wohl einige Fehler aufweist (defekte Leiterbahnen, steuerung der Komponenten - EFI update könnte hier auch helfen)

ich hoffe ich konnte helfen...

Kommentar von valavent ,

Danke schonmal für den Aufwand deiner Nachricht! 

Unter der Ereignisanzeige stand nichts bezüglich der Disc... Allerdings sah ich auch keine Möglichkeit, sie irgendwie nach der "Ebene" zu sortieren... 

Ich benutze eine SSD für das System und die wichtigen Programme, für die anderen Dateien ist eine HDD zuständig. 

Ich führe im Moment einen Memtest durch, bei den 60%, die er soeben erreicht hat wurde jedoch noch kein einziger Fehler gefunden...

 Ursprünglich hatte ich win7 installiert, beim Upgraden auf WIn10 gab es allerdings einige Probleme, weswegen ich ihn schließlich über die win10 Disk gebootet habe, um anschließend win10 mit einem extra gekaufen Key zu aktivieren.

 Da ich ein Asus Mainboard besitze, ist hier die AI-Suite zuständig, das Suchen nach Updates funktioniert hier jedoch nicht... Es wird mir nur angezeigt, er würde nach Updates suchen, verändern tut sich allerding nichts...

MFG Valentin

Antwort
von surfenohneende, 11

Problem mit:

(Kernel-) Treibern von: Hardware,  Virenscanner / zusätzliche "Personal Firewall" , Viren

oder Hardware-Problem -> meistens Netzteil ( oft Billig-Teil), Überhitzung ... oft auch RAM, Motherboard, Grafikkarte 

gucke mal in der "Ergebnisanzeige" von Windows nach

Antwort
von Alphav2, 8

Versuche zuerst deine Wichtigen daten auf C:\ zu sichern und installiere dein System neu wie du sagst es gab einige Probleme beim Upgrade auf Win 10 ... kann ich nicht nachvollziehen welche meldungen da kamen aber der text der da steht will dir meistens etwas mitteilen ;) sollten dennoch wieder fehler auftreten kann es durchaus sein, dass win 10 nicht mit der hardware klarkommt (ist aber eher selten der fall) oder das tatsächlich einer der benannten hardware defekte vorliegt. also kurz :

neuinstallation --> beobachten ob fehler erneut erscheint

wenn ja dann --> erneute hardwareüberprüfung der genannten schritte

wenn nein dann --> freu dich :)

Antwort
von Kurpfalz67, 17

Checke mal deinen RAM http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html

Lass das Tool ruhig mal einen Tag komplett mitlaufen.

Antwort
von WosIsLos, 13

Schau mal RESMON, ob viele Arbeitsspeicherfehler registriert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community