Frage von Ololiuqui, 31

Blühen meine Chilis nochmal?

Ich habe dieses Jahr einige Chilis Capsicum chinense “Carolina Reaper“ gesät. Wurden bei Kunstlicht vorgezogen, waren richtig schöne Pflanzen. Dann musste ich leider für zwei Monate weg und die Pflanzen standen in einem Wintergarten noch in den kleinen (ca. 0,75L) Töpfchen. Bis ich wiederkam haben sie schon die untersten paar Blätter abgeworfen und waren recht gelb. Außerdem hatten sie in der Zeit geblüht und sämtliche (bis auf 3 - da sind mittlerweile auch schon Chilis dran) Blüten abgeworfen (vermutlich weil nicht bestäubt?). Habe sie erstmal gedüngt und ins Beet nach draußen gesetzt - das war vor etwa 2-3 Wochen. Sehen mittlerweile eigentlich soweit wieder ganz gut aus, aber ich frage mich natürlich, ob die anderen Pflanzen nochmal blühen und auch noch Früchte tragen werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CharaKardia, 21

Chilis musst du ab Februar vorziehen, Kunstlicht brauchst du dafür nicht. Chilis mögen gut gedüngten Boden, aber nicht unbedingt mit frischem Mist. Sobald die Pflanzen anfangen zu blühen, bricht man die erste Blüte raus. Das regt das Wachstum weiterer an.

Chilis gehören eigentlich nicht ins Gewächshaus, da es sie Anfälliger für diverste Krabbeltierchen macht und den Ernteertrag schmälter. Am besten ist das Freiland nach den Eisheiligen, gern mit Regendacht o.ä. drüber. Es kann gut sein, dass deine Chilis nicht bestäubt wurden.

Die Ernte muss für dieses Jahr nicht unbedingt rum sein. Pflanz sie raus und mit etwas Glück kommen noch ein paar Blüten. Meine Chilis blühen meist noch bis September und im Oktober hole ich sie rein und lasse die letzten Schoten am Fenster nachreifen.

Antwort
von findesciecle, 7

Robuste Sorten von Capsicum annum kann man bestenfalls im gutem Mikroklima in Deutschland auspflanzen und im Falle wärmer Frühherbst scharfe Früchte bekommen.  

Ich frage nach: bedeutet "ins Beet nach draußen gesetzt" im Topf? hoffentlich! oder in das Beet gepflanzt?

Für scharfe, subtropische Züchtungen wie deine wäre das Auspflanzen im Freiland totaler Quatsch , da in 6 Wochen die Temparaturen nachts schon wieder so fallen, dass sie Schaden nehmen.

Klar blühen und fruchten sie erneut (es sind dauernde, mehrjährige Pfanzen), aber kann sein, dass Du ab Herbst wieder drinnen Kunstlicht brauchst, dass die Früchte ausreifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community