Frage von MrGivenchy, 47

Blue Screen kann mir jmd helfen?

Ich habe keine richtige Antwort auf die Frage im Netzt gefunden . Was ist der Grund für den Blue Screen? Bild ist im Anhang . PS Bluscreenview hat mir auch nicht sonderlich geholfen .

Antwort
von JustAnon, 41

Sieht nach einem Hardwarefehler aus. Könnte auch an fehlenden oder falschen Treibern liegen. Hast du alle Treiber aktuell? 
Bluescreen ist auf jeden Fall nie gut. 

Antwort
von Deniise93, 40

ich vermute mal die Ram ist defekt... bin mir nicht sicher müsste man testen :) Blue Screen könnte nämlich auch die CPU bzw das Mainboard sein. Günstigste Variante wäre erst mal die Ram zu testen.

Hoffe ich konnte weiterhelfen :)

Kommentar von Etter ,

N BSOD kann schon durch einen fehlerhaften Treiber verursacht werden.

Ich könnte da zig Beispiele nennen, was einen BSOD verursachen kann.

Kommentar von MrGivenchy ,

Passiert aber nicht beim videoschneiden wenn 100% des Rams benutzt werden also geh ich davon aus das es nicht daran liegt . 

Antwort
von Mysterion1, 47

Kommst du noch ins Bios/UEFI oder kommt der Bluescreen sofort nach dem Einschalten?

Kommentar von MrGivenchy ,

Hauptsächlich nach einer Zeit beim Zocken...

Kommentar von Mysterion1 ,

Dann handelt es sich eindeutig um einen Hardwarefehler, der mittels Software nicht mehr repariert werden kann. Ich vermute es liegt am Lüfter/Kühler. Schraub deinen PC doch mal auf. Höchstwahrscheinlich überhitzt sich dein PC beim zocken, weil der Lüfter dreckig/verstaubt ist und schaltet sich dann aus, damit die Hardware durch die hohen Temperaturen nicht beschädigt wird. Also hier ist putzen angesagt! Könnte auch die Grafikkarte sein, aber ich denke das ist der Grund.

Kommentar von MrGivenchy ,

Dreckig kann der nicht sein da die Komponenten max 2 Monate alt sind . Aber ich schaue mal liegt vielleicht an dem schlechten Asus " Kühler Regulierungs Prigramm" Der setzt den Kühler automatisch auf 0% wenn er es für richtig hält .

Kommentar von Deniise93 ,

Wenn es im Betrieb passiert.. vorallem beim Zocken dann sind die Ram überlastet.... (!)

oder die Grafikkarte... allerdings kannst du das testen wenn du die Onboardkarte benutzt - also Grafikkarte entfernen und über die Onboard versuchen zu spielen... Fehler erneut -> Ram defekt.

Kommentar von Mysterion1 ,

Also dass der Ram überlastet ist kann ja sein, aber dadurch schaltet sich der PC nicht aus und zeigt einen Bluescreen.

Kommentar von MrGivenchy ,

Ich finde der RAM könnte nicht der Fall sein ... Beim zocken laste ich vielleicht 15% aus . Wenn ich beim Videobearbeiten die vollen 32 hab nutze passiert nichts . 

Kommentar von Mysterion1 ,

Ich sag ja es liegt nicht am RAM. Die Therorie hört sich sowieso seltsam an. Hab noch nie davon gehört und finde selbst, dass das Schwachsinn ist. Also wenn noch alles relativ neu ist am besten mal den GPU Treiber aktualisieren und ggf. die GPU abklemmen und wieder anschließen. Wie sieht's eigentlich mit dem Netzteil aus? Hat das auch genug Power für die Hardware? Könnte auch daran liegen.

Kommentar von Etter ,

Theoretisch gesehen KANN es der RAM sein, falls er defekt ist. Allerdings glaub ich nicht daran. An die Theorie, dass er ausgelastet ist, glaub ich noch weniger.

Allerdings gibt es für sowas Speichertests, Crosstesting bla. Insofern halte ich den Kommentar, dass der RAM überlastet ist einfach für unqualifiziert.

Btw. muss es nicht gleich n Hardwaredefekt sein. Gleichzeitige Anfragen auf einen Speicherbereich oder Schreibversuche auf geschütze Bereiche des Speichers können auch für n BSOD sorgen.

Kommentar von Mysterion1 ,

Sehe ich auch so

Kommentar von MrGivenchy ,

Es könnte vielleicht an dem Netzteil liegen ja ... Ist jetzt nicht das allerbeste ... Ein 60€ Teil halt . 

Antwort
von Etter, 41

Treiber mal aktualisiert? Keine Betatreiber verwendet?

https://www.google.de/search?q=stop+code+0x00000124&ie=utf-8&oe=utf-8&am...

Gibt viele Ergebnisse dafür.

Haste zufälligerweise ne nVidia drin?

Kommentar von MrGivenchy ,

Ja gtx 970 strix von asus 

Kommentar von Etter ,

Mhhh versuch mal einen anderen Treiber. Ich würds mal mit dem aktuellste, nicht beta, Treiber versuchen.

Lass außerdem mal n Programm nebenbei laufen, um die Temperatur zu prüfen (Core Temp http://www.chip.de/downloads/Core-Temp_31749702.html).

Kommentar von MrGivenchy ,

Es gibt von asus das Programm welches die Temperatur reguliert und da ist alles im grünen Bereich . 

Kommentar von Etter ,

Wenn man dem traut, dann kann man Kühlerprobleme ausschließen.

Probier mal das mit dem Treiber aus.

Kommentar von MrGivenchy ,

Alles schon gemacht .

Ich denke es könnte am Netzteil liegen wie oben geschrieben wurde ...

Kommentar von Etter ,

Du könntest mal n CPU Stresstest (Prime95) machen und mit CPU-Z die Spannung auslesen.

Lass den Stresstest einfach mal 2 Stunden laufen und guck ob ne Fehlermeldung auftritt.

Zumindest wäre das meine Herangehensweise.

Kommentar von Etter ,

Anmerkung: Leider habe ich mit Stresstests nicht so viel Erfahrung (geschieht auf eigene Gefahr).

http://www.sevenforums.com/tutorials/100352-hardware-stress-test-prime95.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten