Frage von Yin21, 326

Blowjobs ein nogo?

Meine freundin meinte dass blowjobs für sie ein nogo sind weil sie es eklig findet. Genau das selbe hat meine beste Freundin vor nem Jahr auch gesagt und hats bei ihrem freund dann doch gemacht. Denkt ihr ihre einstellung ändert sich noch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeppermintP, 232

Die Einstellung zu intimen Dingen, wie Oralverkehr und  Sex allgemein, kann sich durchaus im Laufe eines Lebens ändern.

Mit dem Erwachsenwerden wächst vielleicht auch das Interesse bestimmte Dinge auszuprobieren, wenn man einen Partner gefunden hat dem man vertraut.

Allerdings, und das ist das wichtigste, sollte man respektieren wenn der Partner bestimmte Dinge nicht tun möchte.

Antwort
von vogerlsalat, 188

Man soll immer nur das machen was man selbst auch wirklich will. Wenn die Situation und der Partner passt kann es schon sein, dass sie irgendwann auch gefallen daran findet. Sicher nicht wenn sie aber immer wieder darum "angebettelt" wird.

Antwort
von blueIibelle, 69

Möglicherweise! Wenn man liebt, kann man schon mal über seinen eigenen Schatten springen. Aber bitte, lass ihr Zeit und dränge sie nicht dazu!

Antwort
von wdhbjwads, 68

Ein 'No-Go'? Waren das ihre Worte? Dann sind sie wohl nicht älter als 14, also gibt sich das noch

Kommentar von Yin21 ,

Ja das waren ihre worte...

Antwort
von Dunyaaa123, 132

Ist dir oralsex denn so wichtig? Wenn sie sagt, dass sie sich davor ekelt, dann respektier es doch, vielleicht kommt es ja irgendwann von selbst, sie zu drängen wird aber nichts bringen :)

Antwort
von Kittylein123, 87

Ja, es gibt Frauen, die das nicht mögen. Es muß jeder selber wissen. Sogar bei sex in the city war es Thema. Obwohl es mich da überrascht hat.

Es ist halt gewöhnungsbedürftig.

Wenn sie es nicht möchte muß es der Mann akzeptieren.

Antwort
von mariannelund, 82

ja das kennt so ziemlich jeder und Herbert Grönemeyer singt das auch in einem Lied

mit dem Partner gehen verschiedene Dinge nicht und plötzlich mit dem neuen ist das überhaupt kein Problem

vermutlich hast Du sie im falschen Moment danach gebeten oder bis zum falschen Zeitpunkt aktiv gewesen

oder ihre Entwicklung ist noch nicht so weit gewesen das sie dazu bereit war.

und ja es ist frustrierend wenn man sowas miterlebt, kann Dich gut verstehen

Antwort
von WelleErdball, 106

Natürlich kann sich das ändern. Das 15-jährige nicht agieren wie eine Professionelle aus dem Gewerbe dürfte klar sein und ist hoffentlich auch zu verstehen und zu respektieren.

Antwort
von exxonvaldez, 122

Geh mal nicht davon aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community