Frage von Jyuui, 48

Blonde Haarfärbung. Schädlich für 12?

Hallo Community. Ich bin 12 Jahre alt. Meine Haare sind aus Natur eigendlich braun. Allerdings als ich meine Haare vor nem Jahr Lila getönt habe (Spitzen) sind sie Braun / Leicht Orange. Ich hatte auch blaue Spitzen (Tönung). Aber ich mag meine Haare farbe nicht. Und das leichte Orange in den Haaren ebenso nicht. Ich war vor paar Minuten Edeka und habe mir eine Blonde Haarfärbung gekauft. Also keine Tönung. Denn ich will meine Haar wenigstens etwas Blonder kriegen und sie wieder zur EINER Haarfarbe kriegen. Doch meine Mutter ratet mir Dagegen. Sie meinte das, dass die ganzen Haar kaputt machen würde und das ich danach die Haar abschneiden müsste. Ich habe sie Gefragt wegen Spitzen. Das selbe meinte sie auch. Ich bin verzweifelt. Stimmt das wirklich? Natürlich will ich nicht unbedingt das ganze Haar machen. Wenigstens meine Spitzen oder so. Aber ich weiß nicht wem ich jetzt Glauben soll. Meiner Mutter oder der Verpackung. Oder euch. Auf der Verpackung steht nur die anleitung zur Farbe. Aber es steht nicht drauf wie : ACHTUNG SCHÄDLICH FÜR HAARE! oder sowas. Klar ist das mit 12 ein Recht junges alter. Aber dafür will ich keine Pinken Haare haben :D Eine Klassenkameradin hatte auch Blonde gefärbte Spitzen. Jetzt hat sie normale wieder und ihre Haar sind noch immer da. Danke für jede Antwort!

Antwort
von HikoxIta, 22

Ja es ist schon schädlich. (Musste dabei Bekanntschaft machen -.-) Deine Spitzen werden kaputt und fühlen sich nicht mehr weich an sondern rau. Aber dafür hilft z.B bestimmte Conditioner oder andere Cremes die in der Farbverpackung drin sind. Wenn du es richtig anwendes werden deine Spizen nicht so leicht kaput

Antwort
von louisazayn, 11

Also, ich wollte das auch schon ein Mal machen, aber meine Friseurin meinte, als sie es bei sich gemacht hatte, hatte sie danach nur noch Stoppeln. Wenn du nur die Spitzen machst, kann es passieren, dass die Haare an der Stelle dann kaputt gehen und sie dann villeicht ab müssen, wo es blond war!

Antwort
von djkskeb139, 9

Ja das stimmt, es macht die Haare sehr kaputt!

Das steht nicht auf der Verpackung, weil es dann eventuell weniger Leute kaufen würden und das wollen die Firmen ja schließlich nicht. ( also denke ich haha)

Vor allem die Spitzen gehen dabei sehr kaputt und brechen auch nicht selten einfach ab.

Wenn ich es richtig verstanden habe, sind nur deine Spitzen organe und das willst du wegbekommen?
Dann lass' sie am besten wegschneiden, das ist das beste für deine Haare & sie wachsen ja auch schnell wieder nach.

Ich kann dir echt nur empfehlen sie nicht zu färben sondern das orange einfach wegschneiden zu lassen.

Meine Tante hatte dunkel braune - schwarze Haare & wollte sie hellbraun bekommen... Sie hat sich 2 mal die Haare blondiert (hatte aber zwischen den ersten und 2. Mal ne Pause gelassen) paar Tage später, sind ihr alle Haare abgebrochen so das sie nur noch Stoppel aufn Kopf hatte...

Bei mir selber (als ich 12 war) habe ich auch meine Haare gefärbt bzw blondiert, oben braun (meine natürliche Haarfarbe) und ab den längen war es dann heller... Sah zwar die ersten Tage gut aus, aber nach paar Wochen musste ich sie auch abschneiden lassen da sie abbrachen (ca 10 cm)

Bei meiner Cousine & bei einer guten Freundin das selbe...

Natürlich ist das nicht bei jeden so, das sie wirklich so kaputt gehen & aber es ist oft so & ich kann dir das nur abraten.

Antwort
von giggi02, 7

Kauf dir Sante Pflanzenhaarfarbe. Die gibt es auch in blond. Färbe meine Haare damit rot seit ich elf bin. meine Eltern haben mir auch davon abgeraten die mit Chemie zu färben. Henna ist total ungefährlich und bekommst du im dm schon ab 5euro. Deine Mutter wird bestimmt auch überzeugt sein. Aber Achtung! Du färbst deine Haare damit, tönst sie nicht. Auch wenn sich die Farbe anfangs leicht auswäscht. Bin mir allerdings auch nicht ganz sicher ob die blonde Farbe auch aufhellt oder vor allem für graue Haare ist. Ich würde es einfach mal ausprobieren, LG und viel Glück, pip.

Antwort
von sweetypie13, 10

Hallo:) also ja es ist sehr schädlich für deine Haare dadurch sind deine spitzen sehr ausgetrocknet und halt kaputt;/. Also bei mit war es so das ich dadurch einen leichten gelb stich drin hatte (dunkelblonde haare) also lass es und hör lieber auf deine Mutter dir haben meist mehr erfahrung und recht als so eine packung :D

Antwort
von piobar, 14

Generell sollte sich ein 12 Jahre altes Mädchen keine Gedanken machen über solche Themen.

Haare färben ist generell nicht gut für die Haare und Kopfhaut. Wenn du bereits sehr früh damit anfängst kann es sein, dass du mit 25 Jahren, in einem sehr schönen Alter, kaputte und wenige Haare haben wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community