Frage von ProBroArmy, 81

Blokierender Schmerz beim Ausstrecken des Ellenbogens - Was kann das sein?

Hey, bin 15 Jahre alt und habe seit Wochen leichte aber nervhafte Schmerzen im Ellenbogen. Ich betreibe schon ca. 1,5 Jahre Krafttraining (und nimm diesen Sport wirklich ernst) und hatte mit solchen Sachen nie wirklich zu kämpfen. Sobald ich z.B Liegestützte oder Überkopfübungen (für Trizeps) mache, fühlt es sich sehr komisch an. Es fühlt sich an als würde sich etwas im Ellenbogen bewegen. Beim Ausstrecken des Armes verspühr ich sozusagen eine Blokade, die nach weiteren Ausstrecken des Armes wahrscheinlich (sehr) schmerzen würde. Während anderen Übungen spür ich so etwas eigentlich nicht. Verspühr aber im Alltag manchmal leichte Schmerzen im Ellenbogen!

Kann es an einer Überlastung liegen?

Würde mich um hilfreiche Antworten sehr freuen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheComedian93, 40

Hey,

Ich hatte dein beschriebenes Problem leider noch nie. Ich hatte Muskelfaserrisse, aber das passt nicht zu deiner Umschreibung, da es ja dein Gelenk betrifft.

Auf jeden Fall ist es ein Überlastungszustand, den du durch weiteres Training nur noch verschlimmern wirst. Ich weiß genau wie schwer es ist das zu akzeptieren. Man neigt dazu einfach "drüber zu trainieren" wird schon werden nur nicht aufs wertvolle Training verzichten.

Aber in dem Fall, besonders da du sagst du hast das Gefühl es bewegt sich was in deinem Ellenbogen, hört sich nach einer Art Kapselriss an. Du solltest damit UNBEDINGT zum Arzt.

Wünsche gute Besserung,

The Comedian

Kommentar von ProBroArmy ,

Danke, werde ich auch

Antwort
von ggman, 54

Ich kann dir nicht sagen was es genau ist, aber ich habe selbst sehr lange Krafttraining gemacht und habe auch viele Freunde die dieser Sportart nachgehen und ich kann dir nur empfehlen, dein Elbogen nicht noch mehr zu belasten und schnellstmöglich einen Arzt aufzusuchen bevor es schlimmer wird, da gibt es leider keine andere Lösung. Ich wünsche die desto trotz gute Besserung! und pass bei der Ausführung auf, nimm weniger Gewicht mach die Übung kontrollierter und langsamer, das bringt viel mehr als Gewicht drauf zu hauen!

Kommentar von ProBroArmy ,

Danke, werde in den nächsten Tagen zum Arzt gehen!

Antwort
von Vogelfrei85, 46

Ja das ist eine Überlastung. Hatte ich auch hab dann weiter gemacht dann hat es bei jeder Übung (Liegestütze auf Faust) geknackt und immer stärker geschmerzt.

habe eine pause eingelegt ca. 2 Monate und etwas leichter Übung gemacht (z.B 5 Kg Hantel) und dann war es wieder Gut.

Grüße

Kommentar von ProBroArmy ,

War das bei dir auch mit Überkopfübungen für den Trizeps, dass das wie eine Blockade ist?

Kommentar von Vogelfrei85 ,

Ja zu erst schon dann hat es mal nachgegeben Autsch !!!

dann hat es nur noch geknackt aber ich würde bisle entlasten wenn es nicht besser wird evtl. zum Arzt

Kommentar von ProBroArmy ,

Ich hab den Schmerz schon ca. 10Wochen! Hab es davor mit dem Trainier wirklich übertrieben. Aber komischer weise spür ich beim Bankdrücken keinen Schmerz

Kommentar von Vogelfrei85 ,

Ja ich habe da auch nichts gespürt gehabt bis ich mal mehr Gewicht aufgelegt habe dann war es da auch mit dem knacksen ich würde da mal einen Arzt drauf schauen lassen nicht das da im Gelenk was ab ist 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community