Frage von bunteSeele, 51

Blogger oder WordPress?

Hallo.

Ich habe angefangen über mein Leben mit Behinderung zu posten (mit Erfolgen, Misserfolgen, Erfahrungen, Empfehlungen, ... ) und kann mich aber immer noch nicht entscheiden, ob ich nun endgültig auf Tumblr, WordPress oder Blogger bleiben soll.

In meiner engeren Auswahl sind Blogger und WordPress.

Ich würde gerne möglichst viele Leser erreichen, Rückmeldung erhalten und meinen Blog natürlich auch ansprechend gestalten.

Was von beidem nutzt ihr / würdet ihr eher nutzen? WordPress oder Blogger?

Antwort
von connylama, 14

ich nutze schon seit vielen Jahren Wordpress. Es ist einfach wunderbar und lässt sich vielseitig anpassen. Wenn man sich eingefuchst hat, macht es richtig Spaß. Das Thema Sicherheit und Backup ist mit wenigen Handgriffen schnell erledigt. Die Verbreitung der Artikel lässt sich auch locker bewältigen. Es ist ein sehr einfach zu pflegendes System. 

Ich hatte kurze Zeit einen Blog mit Blogger. Ich fand, dort hatte ich sehr wenig Möglichkeiten der Anpassung. Mit welchem System sich die Inhalte schneller und besser verbreiten lassen ? Ich schätze, da hat auch Wordpress die Nase vorn. 

Kosten für Wordpress: Installation, Einrichtung selbst oder mit Hilfe -0 bis 400 Euro einmalig.

Laufende Kosten: nur die Domain mit dem Webspace ca. 12 Euro pro Jahr.

gruß Conny

Antwort
von SvenMeyer288, 19

Hallo bunteSeele,

wenn du den Blog etwas größer aufziehen möchtest, empfiehlt sich WordPress. Du hast damit mehr Freiheiten und Möglichkeiten, die sich schnell lohnen.

Viele Grüße
Sven

Antwort
von androhecker, 33

Wordpress würde ich nicht nehmen, für Anfänger ist es zu aufwendig WP sicher zu bekommen und erfahrene Nutzer erstellen lieber ihre eigene Seite, Blogger ist idiotensicher.

Kommentar von sternstefan ,

Solange man bei Wordpress.com bleibt (also ohne eigenes Hosting), ist es auch für Anfänger jederzeit empfehlenswert.

Kommentar von bunteSeele ,

Ich habe meinen Blog schon auf beiden Seiten, WP und Blogger. Das ist kein Problem. Nur würde ich mich künftig gerne auf ausschließlich einen Blog konzentrieren und den anderen löschen.

Kommentar von androhecker ,

Haha, passiert wenn man keine Ahnung hat @sternstefan, Wordpress.com Hosting ist noch schlimmer, dort kann man nämlich nicht mit ein paar Extras im Webserver für mehr Sicherheit sorgen, Wordpress Plugins wie Akismet kann man relativ einfach ausnutzen um zB Viren zu hosten oder die Seite komplett zu vernichten, Blogger ist von Grund auf sehr sicher, unter anderem weil es von Google ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community