Frage von user45454, 117

blöde schule, und mutter nervt, was soll ich machen?

Hallo Liebe Community!

Erstaml klasse, dass ihr auf meinen Text gestoßen seit, denn ich brauche dringend hilfe! Ich bin 15 Jahre alt und besuche derziet die 9. Realschulklasse...

Als dass schulahr angefangen hat, habe ich sehr reingeschissen... Mathe eine 5+ und Chemie eine 5 :D Ich komme mit der Mathelehrerin überhaupt nicht klar und sie überfordert mich tierisch... Vor kurzem habe ich dann noch eine 6 in der Mathe Arbeit bekommen, die wir vor den Ferien geschrieben haben, die Ferien konnte ich so leider nicht genießen weil ich es schon geahnt hatte. Aber ich bin nicht der einzige, die Klassenarbeit hatte einen schnitt von 4,9 und musste von der Lehrerin genehmigt werden :// Deutsch hatte ich auch ne 5 geschrieben, wegen Zeitmangel ... Was soll ich machen? Ich habe mich schon sehr ausführlich über das Thema sitzen bleiben informiert, doch als ich mit meiner Mutter sprechen wollte, sagte sie dass es überhaupt nicht in Frage kommt sitzen zu bleiben ;// Was soll ich denn machen? Ich würde sehr gerne, denn dann hätte ich ein Jahr mehr Zeit reifer zu werden, und hatte den Stoff ja schonmal etwas durchgenommen :D Doch sie Blockt einfach alles ab, man kann mit ihr einfach nicht vernünftig reden !! Sie wird sehr laut, und dann wird es sehr unangenehm... Ich habe einfach keine Lösung, mein Zeugniss wird sehr sehr schlecht aussehen.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp was ich machen kann? Ich bin langsam echt am verzweifeln :// Falls ihr mit Mathenachhilfe kommt, ich habe eine aber dass bringt bei der Lehrerin überhaupt nichts :D

Ich freue mich über jede Antwort und bedanke mich sehr fürs durchlesen !!!!!!!!

LG Brutaler :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Huiniguini1, 24

Hallo!
Also ich verstehe dein Problem wirklich. Das erste was mir aber schon aufgefallen ist, ist dass du sehr ruhig und gelassen mit dieser Sache umgehst. Das ist sehr gut, denn Panik hilft dir da gar nicht. Du musst dir aber trotzdem überlegen: willst du wirklich wiederholen? Wenn nicht dann würde ich dir empfehlen zu lernen, zu lernen und nochmals zu lernen. Versuche vor allem alten Stoff noch einmal neu aufzufrischen vor allem in Mathe! Fülle deine fehlenden Lücken mit Basics wie z.b. Pytagoras und Pq Formel. Das solltest du dir wahrscheinlich sowieso nochmal anschauen. Und schau dir deine Arbeiten an. Warum hast du sie verhauen? Was war das Problem? Wie könntest du besser lernen? Und das ist der nächste Punkt: Lerne zu lernen! Das fällt vielen Schülern schwer. Probiere verschiedene Lernmethoden aus und übe, sodass die zu lösende Formel keine schwierige Aufgabe ist, sondern einfach nur eine kleine Knobelaufgabe für nebenbei. Die Übung macht's!

Und wenn du wiederholen willst: als aller erstes: Rede mit deiner Mutter! Wenn sie nicht hört würde ich dir ein Elterngespräch empfehlen. Deine Mutter wird auf den Lehrer hören, da bin ich mir sicher! Wenn du die Zeit brauchst, dann brauchst du sie und damit muss sie sich abfinden. Und wenn sie es dann akzeptiert hat würde ich mich, wie vorhin gesagt, hinsetzten und die Lücken füllen. Einmal am Tag eine kleine Mitternachtsformel lösen dauert 5 Minuten. Es bringt dir aber trotzdem ungemein viel. Und vor allem: Kopier deine Arbeiten und behalte sie, damit du sie für das Nachholjahr zum lernen dahast. Die würde ich dann Aufgabe für Aufgabe durchgehen und sie immer wiederholen. In deutsch empfehle ich dir im Internet Texte über aktuelle Themen zu suchen. Charakterisierungen, Erörterungen&Co. Ich weiß dass  das langweilig ist aber es wird dir etwas bringen wenn du Textstil und Schreibweise auf eigene Texte überträgst.

Aber trotz allem: Bleibe bei deinen Hobbys, mach Sport und habe trotzdem noch Freizeit. Ich hab Freundinnen die sind regelrechte "Lernteufel" und das ist doch auch nicht mehr schön. Und ich versichere dir: nur weil du schlechte Noten hast, heißt das auf keinen Fall, dass du dumm bist oder so. Das hat nichts mit Dummheit zu tun, eher mit Lernschwäche oder du hast im Moment einfach keinen Bock;) kann ich sehr gut nachvollziehen

Kommentar von user45454 ,

Dankeschön, diese Antwort hat mir wirklich enorm geholfen! :)

Antwort
von OxHawk, 22

Versuche dich irgendwie zu motivieren mehr zu Lernen für die Schule.

Lass das computer spielen unter der woche. Versuch insgeheim besser zu sein als einer deiner Mitschüler der nur ein wenig besser ist wie du. Wenn du ihn überholt hast nimm dir den nächsten vor ;) Das ist irre motivierend. Am besten funktioniert das mit Leuten die du nicht magst! Mach sie fertig indem du mit besseren Noten bei ihnen angibst^^

Mit dem sitzenbleiben kannst du relaxed umgehen. Erklär deiner Mum was passieren wird und frag sie ob sie Nachhilfe sponsort.. wenn Sie das nicht kann, auch gut, dann kann sie wenigstens nichts mehr gegen dein sitzen bleiben sagen ;)

Such dir freunde die schlechte sind als du und lerne mit ihnen! Oder gib Nachhilfe für die Jahre unter dir. Der der die Nachhilfe gibt lernt mehr als derjenige der sie empfängt! 100%

Antwort
von Schocileo, 11

Heyho, ich denke in deinem Fall wäre eine Ehrenrunde sehr hilfreich. Sprich am besten mal deine Klassenlehrerin an, ob sie sich darüber informieren kann und vielleicht auch mit dir und deiner Mutter drüber redet.

Bei den Noten wirst du evtl. zwangsweise sitzen bleiben, also hilft es deiner Mutter auch nichts sich da so krampfartig gegen zu wehren.

Antwort
von sauer16, 18

Erkundige dich mal ob bei dir in der nähe ein Berufscolleg bzw.Berufsschule ist.Evtl kannst du dein letztes Jahr zur Berufscolleg gehen da bekommst du auch dein FOR.Da hast du 2 oder 1 jahr zeit.Bei einem guten Durchschnitt bekommst du nach einem jahr dein FOR.Auf dem Berufsvolleg lernst du auch mehr.Finde ich.Und deine mum ist dann nicht sauer.Biete Ihr die Alternativ an und evtl.läuft dann die Beziehung zw.euch besser

Antwort
von secretgirl220, 29

Hi BrutalerMagga!

Ich kann deinen Problem sehr gut nachvollziehen, dennoch ist noch nicht mal das 1. semester zu ende, sodass du jetzt schon anfangen kannst, dich fürs 2. semester 'vorzubereiten' und vieles auch nachzuholen. 

Was den Konflikt mit deiner Mutter angeht. Ich denke, dass sie wahrscheinlich nicht sieht, wie sehr du dich bemühst und wenn sie es sehen täte, wäre sie vielleicht einfühlsamer. 

Wenn du im 2. Semester wirklich alles gibst und dennoch wiederholst, hast du bereits einen Vorsprung fürs nächste Jahr und das kann nur gut sein.

Antwort
von RosesOfDeath, 11

Ich weiß, sowas kommt immer bescheuert rüber, aber setz dich doch mal jeden Tag für die Fächer dam nächsten Tag hin und geh jedes Thema durch. Wenn du etwas nicht verstehst, egal wie sehr du dich anstrengst, dann frag doch nen Klassenkameraden ob er dir hilft. Mit dem kannst du dich ja einmal in der Woche treffen (oder öfter) und lernen. Das bringt euch beiden was. :)

Antwort
von beangato, 14

Eine "Ehrenrunde" ist nichts schlimmes - mein Sohn hat auch eine gedreht ;)

Bitte Deine Mutter (oder lass mal eine Lehrerin mit ihr reden), Dich nicht so unter Druck zu setzen.

Du hast ja noch im 2 Schulhalbjahr Zeit, Dich zu verbessern. Lerne einfach in DEINEM Tempo.

Hast Du Dich schon mal wegen Dyskalkulie testen lassen? Falls Du das hast, bringt eine Nachhilf gar nichts.

Antwort
von Robert7194, 20

du kannst dir nur selbst helfen und bis du es nicht realisiert hast, dass allein du für dich verantwortlich bist, wirst du auch nie den Erfolg der Anderen erleben

Antwort
von thunderplay13, 26

Sie wird ja wohl nichts gegen vollendete tatsachen tun können. Eventuell solltest du besser für arbeiten lernen

Antwort
von Hope124, 18

Mach doch eine schulische Ausbildung (OSZ)da macht man seinen Mittleren Schulabschluss+Ausbildung es ist viel leichter.Und danach kannst du auch Fachabi machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten