Blitzer falsches Datum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denke daran, wenn du mit solchen Informationen kommst, dass du die nächsten Jahre ein Fahrtenbuch führen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liss1270
15.11.2016, 16:45

Ist leider eine Tatsache, dass das Datum nicht stimmen kann. Mehre Bekannte können das bezeugen. Dann sollen sie halt den echten Fahrer ermitteln, gilt ja schließlich die Fahrerhaftung. Das Fahrtenbuch werden die mir sicherlich nicht gleich auferlegen beim ersten Verstoß.

0

ich würde das im Stellungnahmebogen an die ausstellende Behörde schreiben, dass du am fraglichen Tag nicht am Blitzort warst, ohne Erklärung, dass du an anderen Tagen schon dort fährst. Auf das Bild würde ich dabei nicht eingehen. Lass die mal ihre Arbeit machen. Kosten, sofern überhaupt welche anfallen sollten, wenn das Verfahren doch weiter gehen sollte, entstehen dir erst mal nicht, außer der Briefmarke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du denn nicht wer sonst so dein Auto fährt? Und erkennst du dich nicht an deinem eigenen Mund? Der Aufwand lohnt sich natürlich nur wenn du es wirklich nicht bist, das wäre am einfachsten wenn du weißt wer geblickt wurde und der das einfach angibt und zahlt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?