Frage von Djevo, 63

BLITZER - PROBLEM?

Hey Leute, mal ne Frage

ich war mit 3 Kumpels dieses Wochenende auf dem Lausitzring beim Red Bull Air Race.

Kurz bevor wir angekommen sind sind wir leider geblitzt worden.

Problem an der Sache : Ich bin momentan krank geschrieben, aber darf mich ohne weiteres bewegen und eigentlich alles machen außer schwere Sachen tragen oder sowas. Wenn man bei uns in der Firma allerdings krank wird, dann muss man schon im Sarg reinrollen, dass es jemandem einer glaubt ( is denk ich fast überall so )

Ich würde jetzt gerne wissen wo man anrufen kann weil ich fragen will ob man den Beifahrer zensieren kann ( mich xD ) Und ich würde gerne wissen ob die vllt schon sagen können wie viel das war weil mein kumpel sich voll die sorgen macht was auf ihn zukommt.

Geblizt wurden wir auf der A13 Fahrtrichtung Dresden Richtung Berlin auf Höhe Ortrand.

Schon mal Danke an alle die mir helfen können.

Antwort
von flyingseal, 10

Warum sollte dein Arbeitgeber das Blitzerfoto sehen?

Außerdem meine ich, dass die Beifahrer und andere Sachen, die zur Beweisführung nicht nötig sind, ohnehin zensiert werden.

Wenn ihr wissen wollt, was auf euch zukommt, könnt ihr entweder den Brief abwarten oder euch erinnern, wie schnell ihr bei welchem Geschwindigkeitslimit unterwegs wart und das dann mit dem Bußgeldkatalog abgleichen...

Kommentar von Djevo ,

War der Firmenwagen aber war mit der Firma geklärt und wir arbeiten alle da .. hab das aber geklärt bevor ich krank wurde

Antwort
von ArchEnema, 10

Der Beifahrer wird normalerweise eh zensiert. Die Post geht außerdem nur an den Fahrzeughalter, nicht an deine Firma. Wird ja wohl nicht dein Firmenwagen gewesen sein. :D

Was auf deinen Kumpel zukommt kann ich dir nicht sagen, da ich nicht weiß wie schnell er unterwegs war und was dort die zulässige Höchstgeschwindigkeit war.

Kommentar von Djevo ,

Also er meint es waren so 150 und es war ne 120er Zone aber sicher ist er auch nicht mehr... ging alles relatib schnell

Kommentar von ArchEnema ,

1 Punkt, 80 bis 120 EUR Bußgeld. Falls er sowas (>25km zu schnell) innerhalb eines Jahres schonmal gemacht hat ggf. auch 1 Monat Fahrverbot.

https://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/

Antwort
von LeaMeier83, 8

Der Beifahrer wird immer geschwärzt, aber wenn es kein Firmenwagen von Deinem AG war, wird die Firma das Foto doch ohnehin nicht erhalten.

Kommentar von Djevo ,

Sry hab ich nicht erwähnt. Es war ein Firmenfahrzeug.Sicher das der Beifahrer ausgeschwärzt wird ? Ich glaube nämlich das es manchmal doch Bilder gibt mit dem Beifahrer oder nicht ?

Antwort
von Hexe121967, 7

Wo genau ist jetzt das Problem? Dein Kumpel wird irgendwann Post mit der Knolle bekommen. Wieso meinst du solltest du auf dem Foto unkenntlich sein?

Kommentar von Djevo ,

Geht über die Firma ... deßhalb

Kommentar von Hexe121967 ,

oh, dass ist natürlich doof. andererseits ist es auch bei krankheit nicht verboten, in einem auto zu sitzen.  wenn du krank geschrieben bist, darfst du nichts tun, was deiner gesundung entgegen spricht.

Antwort
von ShitzOvran, 7

Den Beifahrer sieht man sowieso nicht... Und warum sollte deine Firma etwas davon mitbekommen, wenn dein Kumpel geblitzt wird? Was hat dein Chef mit deinen Freunden zutun?

Kommentar von Djevo ,

firmenfahrzeug und wir arbeiten alle bei der gleichen firma

Antwort
von Charlybrown2802, 11

er bekommt doch die post und muss das Foto nicht weiter rumzeigen

Kommentar von Djevo ,

kriegt die firma weil wir mit dem dienstwagen unterwegs waren

war aber mit der firma geklärt, jedoch bevor ich krank wurde ...

Antwort
von AntwortMarkus, 9

Der Halter des Fahrzeugs bekommt Post. Nicht dein Chef. Und es ist IMMER nur der Fahrer auf dem Bild zu sehen.

Kommentar von Djevo ,

Sicher immer nur der Fahrer ? Hab schon öfter glaub so Bilder gesehen mit beifahrer

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das ist gar nicht anders erlaubt.

Antwort
von Andreaslpz, 10

Ähm und wie kommt deine Firma an das Blitzerfoto? Oder seid ihr clevererweise mit nem Dienstwagen gefahren?

Kommentar von Djevo ,

ja aber es war alles mit dem Chef geklärt. wusste auch das ich mitgehe aber da war ich noch nicht krank geschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten