Blitzeinschlag ohne Blitzableiter, Gefahr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

ich kann dir zwar nicht sagen wie wahrscheinlich ein Blitzeinschlag bei euch ist, aber wir haben auch keinen Ableiter und bei uns ist bis jetzt nur ein Blitz in einen Baum in unserem Garten eingeschlagen;) Der auch niedriger als unser Haus ist. 

Als in meiner Familie( auch ohne Ableiter) mal ein Blitz ins Haus eingeschlagen ist, ist "nur" die Sicherung rausgeflogen, aber ich schätze das ist immer unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
21.07.2016, 00:23

aber ich schätze das ist immer unterschiedlich.

Richtig geschätzt! :) Manchen hauts sämtliche Leitungen nebst  Steckdosen und Schaltern aus der Wand, anderen nur ne Sicherung, anderen gar nix.

Wichtig daher nur: von Elektronikgeräten sämtliche Leitungen trennen, die von Außen kommen (Netzstecker, DSL, Telefon, Antenne - auch bei Kabel TV, etc.).

0

Also wir hatten mal ziemliches Pech und als der Blitz bei uns einschlug hats die Steckdosen aus den Wänden gehauen und fast alle Elektrogeräte waren im Eimer...
Aber das schlimmste was einem bei sowas passieren kann ist natürlich ein Feuer aber da hatten wir "Glück"
Also ich hätte damals gerne einen Blitzableiter gehabt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
21.07.2016, 00:28

Also ich hätte damals gerne einen Blitzableiter gehabt...

Tja, der hätte ggf. vor der "Steckdosenflucht"^^ geschützt, nicht aber vor Überspannungsschäden an den Geräten. Da schützt nur, alle Leitungen die von außen kommen, von den Geräten zu trennen.

Zumindest die wichtigsten Elektronik-Geräte, wie PC, TV, Router, etc.

0
Kommentar von SteamTitanbein
21.07.2016, 00:37

Jo das is mir klar aber du glaubst ja gar nicht wie das war als auf einmal alle Steckdosen aus den Wänden fliegen... eine davon hat sogar meine Mutter verletzt! :/

0