Frage von ema2612, 62

Blinddarmentzünduung?

Könnt ihr mir eure Erfahrung und alles zu einer Blinddarmentzündung erzählen ? Mich würd das mal interessieren weil ich vielleicht selbst damit zutun habe :/

Antwort
von Spezialwidde, 31

Kann ich zu gut (und schon am Anfang raten lieber einmal zuviel als zuwenig zum Arzt zu gehen sonst wird es richtig hässlich). Ist zwar individuell nicht immer gleich aber mal so grob: Es fängt mit leichten stechenden Bauchschmerzen an, erst meint man man hätte eine leichte Verstopfung. Die Schmerzen wandern in den rechten Unterbauch und werden stärker, auf Druck auf die Bauchdecke wird der Schmerz stärker, lässt man schnell los geht man an die Decke (Loslassschmerz). Was ich nicht wusste und teuer bezahlt habe: Wenn der Schmerz plötzlich weggeht sollte man schleunigst ins KH. Ich habs nicht gemacht und habs teuer gezahlt ;-) das ist der Moment wo das Ding explodiert, durch die Druckentlastung geht zwar der Schmerz erstmal weg, die bauchfellentzüdung kommt aber gewiss.

Kommentar von ema2612 ,

Dsnke :-). weiß du ob es auch irgendwas damit zutun hat das man Würmer hat haha ? ich war nähmlich vor na Woche verstopft und es wurde vor 4 Tagen festgestellt das ich Würmer hatte (also sind jz weg) und jz sind halt diese typischen Anzeichen da

Kommentar von Spezialwidde ,

Weiß ich nicht, geh am besten zum Arzt und lass das abklären.

Antwort
von EStar1233, 34

Viele können eine Blinddarmentzündung nicht identifizieren
Der Blinddarm befindet dich von Mensch zu Mensch unterschiedlich rechts am Bauch weiter oben oder weiter unten oder weiter links oder weiter rechts
Bei mir hat die Blinddarmentzündung so sehr wehgetan das ich durchgehend schmerzen hatte und ich am Ende nicht mal richtig laufen konnte
Sowas ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich

Antwort
von Vaggelis386, 25

Ich hatte mit 14 starke Bauchschmerzen ich konnte nicht mehr richtig laufen. Ich bin zum Hausarzt gegangen und er meinte es wäre nichts schlimmes, ich solle ins Krankenhaus gehen um dort kontrolliert zu werden. Als ich im Krankenhaus war, lag ich in einem Bett dann ist der Oberarzt gekommen und hat mit seinen Händen mein Bauch reingedrückt, er meinte ich müsste sofort operiert werden. Nach der OP meinte er, würde ich später kommen dann hätte sich der Blinddarm detoniert und es wäre sehr für mich sehr kritisch gewesen.

Antwort
von greendayXXL1, 35

Also ich bin damals gerade vom Einkaufen gekommen, als ich massive Magenkrämpfe bekommen habe §als hätte mir jemand in den Bauch geschossen)... Aber wirklich aus dem nichts!

Über die Nacht haben sich dann die Schmerzen von der Magenregion auf die rechte untere Seite verschoben... Ich konnte kaum gerade stehen und keine 50 meter weit gehen ^^

Bin dann sofort zum Arzt gegangen, welcher mich gleich ins Krankenhaus überwiesen hat. 

Antwort
von sonnymurmel, 32

weil ich vielleicht selbst damit zutun habe :/


Wie ist das zu verstehen?

Hast du Schmerzen?

Blinddarmentzündung: Symptome zu Beginn

Bei einer Blinddarmentzündung zeigen sich in der Anfangsphase unterschiedliche Symptome. Appendizitis kann außerdem bei Kindern und Erwachsenen einen unterschiedlichen Verlauf zeigen.

Zu Beginn sind die auftretenden Beschwerden nicht spezifisch und könnten auch auf andere Erkrankungen hindeuten. Wichtig ist es daher, die Symptome genau zu beobachten.

Bei vielen Patienten beginnt die Blinddarmentzündung mit Schmerzen im Oberbauch oder auf Höhe des Bauchnabels. Diese können auch als Magenbeschwerden fehlinterpretiert werden. Die Schmerzen werden meist als stechend oder ziehend klassifiziert. Innerhalb von nur wenigen Stunden kommen weitere Symptome hinzu.


Blinddarmentzündung: Symptome in der Akutphase

Klassisch sind bei einer Appendizitis Symptome vor allem im Unterbauch lokalisiert, wo genau hängt auch von der Lage des Wurmfortsatzes im Körper ab, die unterschiedlich sein kann (etwa bei einer Schwangerschaft). Nachdem der Schmerz im Magen-oder Nabelbereich begonnen hat, wandert er innerhalb weniger Stunden in den unteren Teil des rechten Unterbauchs und verstärkt sich dort.

Insbesondere beim Gehen können sich die Schmerzen plötzlich intensivieren. Betroffene Personen haben besondere Probleme beim Anheben des rechten Beines, wodurch sich eine typische Gangart (Schonhinken) ergibt, bei der Betroffene das rechte Bein storchartig beim Gehen anziehen. Eine typische Untersuchungsmethode ist es deshalb auch, Patienten einmal hüpfen zu lassen und zu schauen, ob das schmerzfrei geht.

Die Körpertemperatur steigt bei einer Blinddarmentzündung auf bis zu 39 Grad, sehr hohes Fieber ist dagegen selten. Manchmal erhöht sich auch der Puls und es kann zu Nachtschweiß kommen.


Quelle: google


Kommentar von ema2612 ,

Also ich habe seit 2 Wochen durchgehend bauchkrämpfe und schmerzen , ich war im Krankenhaus und dort wurde Verstopfung festgestellt , danach wurde auch noch festgestellt das ich Würmer habe und eigentlich wurde auch ein Ultraschall gemacht aber da war nichts zusehen (war vor 7 Tagen) und jetzt hab ich halt diese typischen Anzeichen auf eine Blinddarm Entzündung aber der Arzt meint es ist Magen Darm . Ich bin total fertig deswegen :-/

Kommentar von sonnymurmel ,

Eine Ferndiagnose ist natürlich nicht möglich.......Deine Magen/Darmbeschwerden können schon  auch die Ursache deiner Krämpfe sein. Allerdings müsse m.E. nach 2 Wochen eine Besserung eintreten ( ich nehme an, du bekommst Medikamente).

Ansonsten solltest du nochmals zum Arzt gehen.

Lg und gute Besserung

Kommentar von greendayXXL1 ,

Wenn man 2 Wochen lang Magenbeschwerden hat, dann würde ich Blinddarm ausschließen, da dieser schon lange durchbrochen wäre...

Gehe mal zu deinem Hausarzt... Der soll mal ein Ultraschall von deinem Bauch machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community