Frage von MMMXXX, 11

Blinddarm tut weh , dabei habe ich keinen , was nun?

Hallo zusammen ☺️ Mein Blinddarm wurde als ich 5 war Not operiert und ich hatte danach auch wirklich keine Schmerzen . Nun spüre ich heute (ich bin 18) so einen ziEhenden Schmerz genau an der Stelle wo ich mal operiert wurde . Und es ist auch wirklich nur an dieser Stelle . Was könnte das bei beiden

Antwort
von Negreira, 9

Bei Operationen entstehen immer Narben und Verwachsungen. Achte mal darauf, ob die Schmerzen auftreten, wenn das Wetter sich ändert.

Wenn der Blinddarm entfernt wurde, kann er ja auch nicht schmerzen, eigentlich logisch oder? Und daß man mal Bauchschmerzen haben kann, ist doch sicher nicht sooo schlimm, daß man deshalb jetzt ins Krankenhaus muß. Du schreibst, Du hast HEUTE Schmerzen. Vielleicht hast Du Dich falsch gedreht, etwas Schweres gehoben.....

Man muß nicht hinter jedem Wehwehchen direkt Schlimmes vermuten. Wenn die Probleme anhalten, kannst Du sicher zu Sprechstundenzeiten zu Deinem Hausarzt gehen.

Antwort
von Sole03, 5

Vielleicht ist es gar nicht dein "Blinddarm" sondern eine Zyste am Eierstock oder eine Entzündung, geh mal lieber Montag zum Frauenarzt und lass dich durchchecken

Antwort
von ducksheep, 4

Wenn der Blinddarm nicht bei dir ist, wie kannst du wissen, dass er schmerzt? Hast du hin gefragt? Vielleicht fühlt er sich ja doch ganz gut.

Spaß beiseite. Das hatte ich auch mal. Bei mir war es eine nicht richtig zugewachsene Wunde, die bei der OP entstanden ist. Sie sollen auf jeden Fall das Krankenhaus aufsuchen, in dem Sie operiert wurden. Dort wird dann alles gecheckt. Sie sollten unbedingt auf eine gründliche Untersuchung bestehen. Die Ärzte sind keine Fans dieser "auf eigene Faust" verlangten Nachuntersuchungen. Wenn Sie aber Beschwerden haben, haben Diese einen Hintergrund, die nicht nur blind mit Schmerzmittel bekämpft werden sollten.

 

Sollte die OP allerdings noch nciht so lange her sein, kann es auch eben hieran liegen. Eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ist trotzdem ratsam.

Hiermit sollte nicht so lange gewartet werden.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

Kommentar von Dschubba ,

;-)  Die Op war vor 13 Jahren! 

Sie sollen auf jeden Fall das Krankenhaus aufsuchen, in dem Sie operiert wurden.

Kommentar von ducksheep ,

Dann sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden, denke ich. Vielleicht ist der Ursprung der Beschwerden nicht so schlimm, aber alleine um die Sicherheit zu haben, sollte dies gemacht werden. Sie können Ihren Hausarzt aufsuchen, aber ich denke, dass der behandelnde Arzt eine bessere Adresse hierfür ist. Achtung: Nicht die Notaufnahme für echte Notfälle blockieren, sondern telefonisch oder vor Ort einen Termin zur Untersuchung vereinbaren (Kein Muss, aber menschlich sozialer).

Antwort
von LotteMotte50, 3

Das könnten Verwachsungen sein 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community