Frage von Danni7, 35

Bleibt meine Unterhaltszahlung die gleiche wenn ich in das Haus meines Freundes ziehe und an ihn Miete zahle, oder akzeptiert das Jugendamt das nicht ?

Mein Freund möchte sich gerne ein Haus kaufen, da er das Geld natürlich nicht so aus dem Ärmel schütteln kann, muss er sich einen Kredit dafür aufnehmen. Ich würde natürlich mit ihm in das Haus ziehen und Miete an ihn zahlen. Ich zahle zur Zeit € 420,- Miete, diese Zahlung müsste ich auch an meinen Freund zahlen. Jetzt hat er bedenken das das Jugendamt sagt das es nicht als Mietzahlung gilt da wir in einem ehe ähnlichem Verhältnis leben. Ich sollte vielleicht dazu erwähnen das ich nicht den vollen Unterhalt zahle da ich nicht genug Geld habe. Ich hoffe hier kann uns jemand helfen. Vielen Dank im voraus.

Danni

Antwort
von rasperling1, 25

Wenn dein Freund mindestens ungefähr genauso viel Einkommen hat wie Du, so wird das Zusammenziehen mit ihm zu einer Erhöhung der Unterhaltszahlung führen. Denn durch das Zusammenleben spart an gegenüber dem Allein-Leben ja Kosten. Das rechtfertigt es, den Selbstbehalt von 1.080,- Euro um ca. 10% zu reduzieren. Mit der Miete hat das gar nichts zu tun. Ob Du Miete zahlst oder Dich an den Kreditkosten beteiligst, macht ohnehin keinen Unterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten