Frage von sophie1235, 222

Bleibt man während der Fahrt in einem Autozug im Auto sitzen oder steigt man aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von claushilbig, 113

Ich denke, das ist wie bei Fähren:

Bei kurzen Fähren (z. B. über einen Fluss) bleibt man im Auto sitzen.

Bei langen Fähren (z. B. über die Ostsee) ist der Aufenthalt im Auto und auch auf den Autodecks streng verboten.

Beim Autozug der DB (http://www.bahn.de/p/view/angebot/fernverkehrsmittel/autozug/auto-zug.shtml) fährt das Auto alleine auf dem Transportwage, während man selber im Abteil sitzt.

Antwort
von TheBigPekka, 96

ich bin mir zwar nicht 100% Prozent sicher, aber ich glaube man steigt aus. du kannst aber auch angestellte fragen, die wissen das sicher.

Antwort
von swissss, 148

Der Ablauf ist ganz einfach. Man fährt mit dem Auto bis zum Terminal, dort wird es verladen und bei der Ankunft bekommt man es wieder. Man selber fährt natürlich im Zug, in dem gebuchten Abteil. Dort kann man eine Kleinigkeit essen, sich ausruhen oder auch schlafen. So vergeht die Reise um so schneller.
http://nachtzug-schweiz.ch/nachtzug-nach-deutschland/autozug-basel-hamburg/

Kommentar von swissss ,

Bei kurzen Strecken bleibt man im Auto https://www.youtube.com/watch?v=TObY6M_LzFI

Kommentar von Mikkey ,

Z.B. die Strecke über den Hindenburgdamm nach Sylt.

Kommentar von sophie1235 ,

Was ist, wenn man genau dann auf Toilette muss?

Kommentar von Realisti ,

Ich stell mir gerade eine komplette Familie mit Gepäck im Wagen ganz oben in der Reihe vor.

"Mama, darf ich austeigen? Mir ist langweilig, ich gehe auch nicht weit."

"Ach, Schatz klettern wir mal zum Speisewagen, auf einen Kaffee?"

"Komm bleib noch ein wenig sitzen. Es sind ja nur noch 6 Stunden bis München."

"Ich muß aufs Klo. - Halt durch, in 1 Stunde kommt der nächste Bahnhof."

"Fahrkartenkontrolle, ihre Fahrscheine bitte."

Kommentar von swissss ,

mein Beispiel; von Kandersteg nach Goppenstein sind es 15 Minuten durch einen Tunnel, das wird man ja wohl ohne Toilettenbesuch schaffen :-)   http://www.sbb.ch/bahnhof-services/auto-velo/autoverlad.html

Kommentar von Realisti ,

Das ist aber eine süße Bahn. Bei uns fahren nur die angerumsten  Mehrdeckautozüge. Da hüpfen die Autos sogar drauf.

Antwort
von onomant, 136

Bei einer  10 Std. langen Fahrt könnte es zu  Problemen kommen mit gewissen Bedürfnissen. Daher verlässt man sein Auto und fähr ganz normal im Zug mit.

Antwort
von Realisti, 129

Dein Auto ist auf dem Autotransport-Waggon und du sitzt ganz normal mit den anderen Fahrgästen im Zug. Alles andere wäre Wahnsinn.

Kommentar von wikinger66 ,

Wenn man es nicht zu 100% richtig beantworten kann, sollte man lieber schweigen! beim Autozug nach Westerland auf Sylt z.B. bleibt man im Auto sitzen!

Kommentar von Realisti ,

Das kann man ja gar nicht richtig ernst nehmen. Die Fahrt dauert ja keine 30 Minuten.  Das ist keine Verreisen sondern nur eine Überfahrt vom Festland zur Insel. Wenn man Pech hat hängen die nicht einmal den Personenwagon an und es gibt nur Güterwagen.

Antwort
von pilot350, 113

Die Fahrzeuge sind auf sogenannten Transportwagen. Die Fahrer sind in Personenwagen, also nicht in ihren Fahrzeugen.

Kommentar von wikinger66 ,

Wenn man es nicht zu 100% richtig beantworten kann, sollte man lieber
schweigen! beim Autozug nach Westerland auf Sylt z.B. bleibt man im Auto
sitzen!

Kommentar von pilot350 ,

'Du schlauer, ja Du kennst ja alles. Das ist aber auch die einzige Strecke weil es nur eine kurze Überfahrt ist 100 %iger Schlauer. Wenn Du also schlau erscheinen willst, dann krümmele doch nicht so hier rum. Es ging nicht um diese Strecke. Es war die generelle Frage und Du wolltest halt mal schlau sein und kennst eine Ausnahme und nennst dann auch noch die 100 %igkeit.

Antwort
von kenibora, 79

Je nach Länge der Strecke... in Österreich blieben wir sitzen!

Kommentar von pilot350 ,

aber nur auf Kurzstrecken. In Deutschland musst Du aus Sicherheitsgründen in einen Eisenbahnwagon während der FAhrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community