Bleibt beim gamma-Zerfall die Protonen- und Neutronenzahl gleich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim »Gammazerfall« im eigentlichen Sinne handelt es sich eigentlich nicht um einen Zerfall, sondern um einen Übergang zwischen zwei Zuständen, meist einem angeregten Zustand in den Grundzustand wie wenn ein Elektron in eine »engere Bahn springt«, nur auf engstem Raum und energetisch weit höherem Niveau.
Protonen- und Neutronenzahl bleiben gleich.
Wenn eine Kernumwandlung stattfindet und dabei auch γ-Strahlung frei wird (was übrigens nicht immer der Fall ist), dann ist das ein α- oder β-Zerfall, β^+ - Zerfall, Elektroneneinfang oder eine spontane Kernspaltung, aber das würde man nicht »-γ-Zerfall« nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skatergirlyolo
07.05.2016, 08:12

also wenn in der aufgabe ein Element gegeben ist und  man soll die Zerfallsreihe des elements aufschreiben und es zerfällt mit dem gamma zerfall muss mich dann auf der Nuklidkartte iwie bewegen?

0
Kommentar von SlowPhil
07.05.2016, 09:12

Gar nicht, natürlich. Als »γ-Zerfall« bezeichnet man nur Vorgänge, bei denen

nur

γ-Strahlung frei wird. Wandelt sich ein Kern irgendwie um, dann muss ihn ein Materieteilchen verlassen, oder, was gelegentlich auch passiert, er muss eines Einfangen. dann ist das aber natürlich kein »γ-Zerfall«, sondern eine der Prozesse die ich in der Antwort geschrieben habe. Verringert sich die Ordnungszahl um 2 und die Massenzahl um 4, so liegt ein α-Zerfall vor. Erhöht sich die Ordnungszahl um 1 und bleibt die Massenzahl konstant, ist es ein β-Zerfall.

0

Bei jeder Kernreaktion wird Gammastrahlung frei oder anders herum: Aus dem Auftreten von Gammastrahlung lässt sich die Art der Reaktion nicht herauslesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.05.2016, 09:15

das stimmt nicht. Der Zerfall von C14 setzt beispielsweise laut Periodensystem keine Gammastrahlung frei, und für Sr90 gilt dasselbe, was das Nuklid so tückisch macht, weil es deshalb so schwer zu detektieren ist, aber gefährlich, weil es in Knochen eingebaut wird.

0

Was möchtest Du wissen?