Frage von skitey, 21

Bleibt Baustrom nach setzen des HAK noch erhalten?

Hallo. Demnächst wird bei unserem Neubau der Hausanschlusskasten (HAK) gesetzt. Ist es dann noch möglich Baustrom zu beziehen, bis der HAK mit dem Zählerkasten verbunden wurde? Ansonsten wäre die Baustelle in der Übergangsphase ja komplett ohne Strom, was ungünstig wäre wenn noch Bohrungen vorgenommen werden müssen.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 8

der baustromkasten bleibt bis er abgemeldet wird....

mein tipp: lasst den Baustromverteiler auch NACH der inbetriebnahme der neuen veriutelung bestehen, vor allem dann, wenn ihr keine 32 Ampere drehstromsteckdsoe in der neuanlage habt, die verputzmaschine z.B. ist auf einen solchen Anschluss ggf. angewiesen.

lg, Anna

Antwort
von holgerholger, 11

Der Baustromkasten bleibt stehen, bis dein Elektriker ihn äbmeldet. Sprich mit ihm.

Antwort
von Shalidor, 5

Der Baustromkasten bleibt dort, bis er nicht mehr benötigt wird. Bis die Steckdosen im Bau funktionistüchtig sind bleibt er vermutlich also noch da.

Antwort
von pharao1961, 9

Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, ich denke aber schon. Warum sollte es nicht gehen, solange der Baustrom gezählt wird?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community