Frage von FoxyDI, 12

Bleibende schäden an Computerhardware?

Hallo, mein Laptop hat in letzter Zeit oft geruckelt, zum Beispiel beim spielen oder Filmeschauen. Ab und zu ist er hängen geblieben. Ein Freund hat mir dann empfohlen, einen externen Laptoplüfter zu kaufen. Dadurch gingen die Probleme weg.

Nun zur Frage: Dadurch, dass mein PC vielleicht sogar über Jahre überhitzt war, kann es sein dass es zu Hardwareschäden gekommen ist, die sich erst später bemerkbar machen? Ich fahre bald für mehrere Monate ins Ausland und könnte es mir aus beruflichen Gründen nicht leisten, dass mein Laptop in dieser Zeit kaputt geht.

Danke für jede hilfreiche Antwort

Antwort
von SacredChao, 10

Hi,

da der Laptop anscheinend noch funktioniert, dürften bisher keine Schäden entstanden sein. Ein Betrieb bei zu hohen Temperaturen reduziert die Lebensdauer der Hardware jedoch bedeutend. Wann, und ob überhaupt Defekte auftreten, lässt sich allerdings nicht sagen - ich drücke die Daumen, dass dein Laptop durchhält ;)

Viele Grüße,

SacredChao

Antwort
von Benutzer187, 6

Wenn er jetzt funktioniert dann ist nix kaputt gegangen. Der Prozessor hätte sich abgeschaltet wenn er zu heiß wäre

Antwort
von KaeseToast1337, 2

Externe lüfter bringen nichts. Fahr lieber mal mir dem staubsauger unten und an der seite hin und saug alles aus.

Antwort
von Oulthool, 12

Ist es sicher ein Hitzeproblem?

Könnte auch ein Treiber Problem sein.

Oder der Laptop hat viele Programme gleichzeitig laufen

oder er hat einen Virus...

Antwort
von Alenobyl, 9

Aufschrauben, Lüfter absaugen (wegen Staub), Wärmeleitpaste erneuern, freuen.

Kommentar von Sasch93 ,

Mit dem absaugen wäre ich vorsichtig, damit sich der Lüfter dadurch nicht zu schnell dreht

Kommentar von Alenobyl ,

das Lüfterrad kann man einfach fixieren. es geht nur um den Staub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community