Frage von Bonnie830, 31

Bleiben oder riskieren?

Wir werden bald umziehen und ich könnte meine momentane Schule weiterhin besuchen. Jedoch muss ich sagen das ich meine Schule nicht gerade besonders mag und ich als Option auch eine andere Schule hätte. Die wäre einige Minuten weiter entfernt soll angeblich aber ganz gut sein. Würdet ihr an meiner Stelle lieber auf der sicheren Seite bleiben und nicht wechseln dabei aber die andere Schule immer im Hinterkopf behalten oder "riskieren" und schauen was rauskommt auch wenn ich es vielleicht bereuen könnte (Ich hätte es aber versucht)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KillerQueen23, 30

Wenn du deine jetzige Schule nicht magst und es dir leicht fällt freunde zu finden etc würde ich wechseln. Kannst ja erstmal zum Probeunterricht gehen und dich danach entscheiden. Außerdem ist der Weg dann nicht so Ellen weit

Antwort
von Zimtsternjagd, 18

Es gibt einen schönen Spruch. "Lieber riskieren und bereuen als bereuen es nie riskiert zu haben" - egal für was du dich entscheidest - es kommt darauf an, was du aus der Situation machst. Manchmal hilft es, eine PRO und CONTRA Liste aufzustellen... Wenn du neugierig und aufgeschlossen bist für das Neue, warum nicht? Mit der Einstellung kannst du dich sicherlich gut einfügen.

Antwort
von Vivibirne, 16

No risk no fun! Versuchs!

Antwort
von almazk, 12

du wirst es ebenfalls bereuen bleibste da wo du bist. Du wirst wenn's da schief läuft dein Leben lang dich fragen wie es auf der anderen Schule wär

Antwort
von 1900minga, 6

Das kannst nur du beurteilen.
Hör auf dein Bauchgefühl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community