Frage von himbeer123, 63

bleiben Kaninchen stehen wenn sie einen Abgrund oder ein offenes fenster vor sich haben?

hallo, ich habe ein Kaninchen, das ziemlich wild ist. letzte nacht habe ich geträumt das es aus dem fenster fällt, weil es offen war und mein Kaninchen auf die Fensterbank gesprugen ist, rausschauen wollte und dann raus gefallen ist. in Wirklichkeit mache ich das fenster wenn er rumhoppelt nie auf, aber würde er dann einfach bei einem Abgrund weiterhoppeln? bitte seit nicht sauer wegen rechtschr.+gramm. ich bemüh mic hda nich so

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KleinerEngel18, 39

Es kommt immer darauf an, wie hoch der Abgrund ist und wie sich das Kaninchen selbst einschätzt. Normalerweise würde ein Kaninchen nicht aus einem Fenster springen, das hoch ist. Allerdings kann man Kaninchen schlecht einschätzen.

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 24

Gegenfrage Himbeere,

wenn du dich nicht bemühst, wieso sollen wir uns dann bemühen? Sorry, aber sowas als Begründung mitzuliefern, ist schon anmaßend. Du willst hier etwas von anderen, etwas Mühe von deiner Seite ist dabei nicht zu viel verlangt!

Ob dein Kaninchen stehen bleiben würde, käme auf die Situation an. Kaninchen haben die Augen an der Seite, sie haben also kein räumliches Sehen wie wir, aber dafür eine bessere Rundumabdeckung.

Problem an dieser Lokalisation ist, dass sie Dinge, die direkt vor ihrer Nase sind, nicht wahrnehmen können, ähnlich einem Springpferd, welches auch das Hinderniss vor sich "blind" überquert.

Ein Kaninchen, welches sich ruhig und gelassen bewegt, wird nicht irgendwo in einen Abgrund springen. Es nimmt die Bruchkante wahr und vermeidet diesen Bereich.

Anders ist es bei einem Kaninchen in Panik. Es würde einen Ausweg sehen, aufs Fensterbrett springen und dann u.U. den Abgrund vor sich nicht wahrnehmen können. Ergo war´s das dann.

Kommentar von himbeer123 ,

ich mein dass ich mich mit der rechtschreibung nicht so bemühe, nat. will ich nicht das meinem hasen etwas zustößt auch kümmer ich mich gut um mein tier und hab es auch lieb. aber man wird ja wohl fragen dürfen

Kommentar von Ostereierhase ,

Ich hab mit keinem Wort behauptet, dass du dich um dein Tier nicht kümmerst.

Dass du dich mit deiner Rechtschreibung nicht bemühst, merkt man allerdings und ich empfinde es als grob unhöflich, dass von einem Fragesteller labidar vor die Füße geknallt zu bekommen. Du willst doch schließlich auch eine lesbare und verständliche Antwort, also ist etwas Mühe für deine Frage wohl nicht zu viel verlangt, dazu stehe ich.

Antwort
von MelowD, 27

Würdest du stehen bleiben, wenn du den Abgrund nicht siehst?

Ein Kaninchen hat vor dem Gesicht einen toten Winkel, indem es nichts sieht. Deshalb sollte man sich Kaninchen auch nicht von vorn nähern, sondern seitlich. wenn du dich vorn befindest und plötzlich seitlich gehst, erschrecken sie sich.

Wenn sie also frontal auf das offene Fenster zu hüpfen, dann kann es durchaus sein, dass sie hinunter fallen.

Lg

Antwort
von hieber, 7

ich würds nicht riskieren, wenn du dein kaninchen liebst schützt du es vor derartigen gefahren und hältst es nicht alleine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten