Frage von bachforelle49, 37

Bleiben die Schienenweg der Bahn bestehen, deren Gleise zu den Güterbahnhöfen führen, die mangels Nachfrage jetzt stillgelegt werden?

passt ja gut, wo grade heute der Gotthard Tunnel, mithin mit 57 km der längste Tunnel der Welt und vorgesehen für schnellen und effizienten Gütertransport von Nord nach Süd, vorgestellt und eröffnet wird.. daß nämlich der Trend, die Ware, hier Container, bevorzugt von Schiene auf die Straße zu verlagern, ungebrochen ist und sich noch (mehr) verstärken wird.. Was geschieht mit den Schienenwegen und Gleisen der Strecken, deren Zielbahnhöfe jetzt stillgelegt werden?

Antwort
von WeiSte, 10

Bezieht sich die Frage speziell auf die Gotthardstrecke oder allgemein?

Wenn ein Zielbahnhof stillgelegt wird, heißt das noch lange nicht, dass auch die dazugehörige Bahnstrecke nicht mehr benötigt wird. Aber gegen wir mal davon aus, dass die gesamte Strecke stillgelegt wird:

Dann bleiben entweder die Gleise noch jahrelang liegen, verrosten immer mehr und wachsen langsam zu. Oder die Bahnstrecke wird abgebaut und die Trasse anders verwendet, z.B. als Radweg, wie hier schon genannt wurde. Oder die Bahntrasse inkl. Gleise wird komplett entfernt und vielleicht sogar überbaut, so dass man später noch nicht mal mehr den ehemaligen Streckenverlauf erkennen kann. Fläche ist ja teuer in Deutschland, vor allem in Ballungsräumen, und wird auch oft auch gut anderweitig gebraucht.

Das kommt sicher immer auf den Einzelfall an.

Ob eine Bahnstrecke wirklich stillgelegt ist hängt auch nicht unbedingt davon ab, ob dort tatsächlich noch Züge fahren. Es gibt Strecken, auf denen schon jahrelang kein Zug mehr gefahren ist und wohl auch nie mehr einer fahren wird und die entsprechend unbefahrbar aussehen, die aber offiziell noch in Betrieb sind.

Bei uns in Frankfurt a.M. haben wir ein gutes Beispiel eines ehemaligen Güterbahnhofs, den es nicht mehr gibt. Der war mit 70 Hektar Fläche schon sehr groß, hatte an der breitesten Stelle auf dem Gleisfeld ca. 60 Gleise nebeneinander und wurde 1996 stillgelegt und ab 1998 abgebaut. Heute ist auf dem Gelände ein komplett neues Wohn- und Geschäftsviertel gebaut worden ("Europaviertel") und selbst wenn man es weiß, erkennt man nicht mehr, dass hier mal umfangreiche Gleisanlagen und ein Güterbahnhof waren. Lediglich an der ehemals westlichen Einfahrt ist der Abzweig von der immer noch vorhandenen Bahnstrecke noch heute deutlich am Schottergleisbett und teilweise noch vorhandenen Schienen erkennbar. (Kann man auf Google Earth ganz gut sehen.)

Antwort
von SNKJNK, 26

Due schweizerisch Bundesbahn, fährt immer noch die alte Strecke nur noch halb so viel. Meinst du dass?

Sonst, die Gleise bleiben normalerweise besteht, solang das Land nicht für etwas anderes benötigt wird.

Kommentar von bachforelle49 ,

ok, kann sein, daß ich das nicht klar genug rübergebracht habe.. ich mein natürlich die Güterbahnhöfe bei uns im Land (Deutschland), die platt gemacht werden sollen lt. R. Pofalla wegen mangelnder Nachfrage. Die Eröffnung des Gotthardtunnels in der Schweiz hat mit den Kontext dazu gegeben..

Kommentar von migebuff ,

Bei uns in der Gegend gibts einige Radwege, die auf ehemaligen Bahnstrecken angelegt wurden. Die Schienen kommen weg, eine Fahrbahndecke drauf und man hat einen wunderbaren Radweg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community