Frage von GemischteTuete, 65

Bleiben die Prozente (SF) bei einem KFZ-Versicherungs-Wechsel gleich, wenn die Prozente nur durch einen Rabattschutz gesichert wurden?

Antwort
von schleudermaxe, 36

Meine Karten sind irritiert. %e oder SF-Klasse, was denn jetzt?

Ich fürchte, wenn per RS ein Schaden oder mehrere abgefedert wurden, werden diese bei einem Wechsel natürlich berücksichtigt. Viel Glück und frage ggf. Deinen Berater vor Ort, den es bestimmt gibt.

Antwort
von siola55, 45

Liebe GemischteTuete,

was hast du denn da nur für einen unwissenden Versich.berater??? Oder etwa als Laie alles online erledigt???

Also bei einem Versich.wechsel meldet der Vorversicher auf Anfrage dem Folgeversicherer die Anzahl der schadenfreien Jahre und die Anzahl der gemeldeten Schäden. Ein Rabattschutz wird niemals dem Folgeversicherer weitergegeben! Dieser Rabattschutz ist rückwirkend hinfällig bei einem Versichererwechsel - nützt dir also nur was, wenn du den Versicherer niemals wechselst :-((

Gruß siola55

Kommentar von Dickie59 ,

liebe Siola,

doch, es gibt Versicherer die den Schaden nicht meldet (echter Rabattschutz - Direct Line) oder Versicherer, welche die SF vor Schaden übernehmen, wenn bei ihm (dem neuen Versicherer - Generali) auch wieder der Rabattschutz eingeschlossen wird.

Das machen aber sehr wenige und ist eine Wahnsinnsarbeit, es sei denn, man beschränkt sich auf wenige.

Kommentar von siola55 ,

Das machen aber sehr wenige und ist eine Wahnsinnsarbeit, es sei denn, man beschränkt sich auf wenige...

... jedoch nur mit Einschränkungen bei der direct line abschließbar: 

Sie bekommen den Nix-Passiert-Tarif, wenn Sie 

- mindestens 24 Jahre alt sind

- in den letzten 12 Monaten unfallfrei gefahren sind,

dann haben Sie haben einen Unfall im Jahr frei.

Behalten Sie Ihre Schadenfreiheits-Klasse — und
Ihre gute Laune: Denn der Nix-Passiert-Tarif schützt Ihren
Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Haftpflicht. Vorausgesetzt, es bleibt
bei einem Unfall pro Jahr.

Danke für den Hinweis - man/frau lernt wohl nie aus ;-)

Antwort
von Sonnenstern811, 46

Leider nein. Dieser betrifft immer nur die Versicherung mit der du ihn abgeschlossen hast.

Es soll übrigens ein übler Trick mancher Versicher sein, in dem Fall nach einem Schaden den Vertrag zu kündigen.

Kommentar von schleudermaxe ,

Wer sagt das bzw. hast Du diesbezüglich Erlebnisse?

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ich zum Glück nicht, bin in SF30 und habe auch bei Cosmos den Tarif mit drei freien Einschlägen. Es müsste also schon viel geschehen.

Allerdings ist es auch eine Tatsache, dass nach einem Unfall mit Eintreten des Versicherers BEIDE Seiten daraufhin den Vertrag kündigen können. Das dies dann geschieht, kommt vor, wie ich schon von Anderen gelesen habe. Kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

Dass der Puffer nur beim bestehen Versicherer gilt, ist Tatsache.

Kannst dich ja mal bei einer Versicherung oder einem Agenten erkundigen.

Antwort
von Alexander Schwarz, 27

Kann mich nur der Antwort von Siola55 anschliessen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community