Frage von AlexKnife, 90

Bleiben Allergene in der Waschmaschine hängen?

Meine Freundin hat ein Pferd und möchte natürlich die Reithosen und so weiter Zuhause waschen, ich bin aber leider allergisch gegen das Tierchen. Deswegen meine Frage, ob die Allergene die in der z.B. Reithose festsitzen nach dem Waschen in der Waschmaschine hängen bleiben können und am Ende in allen Klamotten sind, das wäre nämlich fatal.

P.s. Bitte keine geh doch in Waschsalon Antworten, soweit war ich auch schon.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 64

Nein, bei einer Allergie gegen Pferdehaare stirbt leider nichts ab.

Ich habe auch so jemand in der Familie und Handhabe es so: erst mal weigere ich mich strickt, über meine Reitkleidung hinaus irgendwelche Pferdesachen zum Waschen mit heim zu nehmen. Eher schrubbe ich eine Schabracke inStall von Hand.

Meine Reitsachen wasche ich separat, dann normale Wäsche,  wo nichts von dem Allergiker dabei ist ( oder würde zur Not einmal die Waschmaschine leer laufen lassen) und dann die Wäsche des Allergikers. 

Auch hat meine Waschmaschine eine Taste für mehr Wasser, die betätige ich immer. 

Auf diese Weise ist die Möglichkeit, dass sich Pferdehaare in der Wäsche des Allergikers  finden, ziemlich klein.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 46

so fürchterlich stark allergisch auf pferd kannst du nicht sein.

immerhin - es funktioniert mit gegenseitig anfassen bei euch beiden. das bedeutet aber nicht, dass man das auf die leichte schulter nehmen sollte.

die reitsachen sollten häufig gewaschen werden - und überhaupt solltet ihr eure kleidung nicht gemeinsam in die maschine tun.

jeweils ein entsprechendes tuch mit in die maschine tun, in dem die pferdehaare hängen bleiben.

ganz wichtig: deine freundin sollte häufig das flusensieb der maschine reinigen.

-------------------

ich reagiere auf angora kaninchen, angora ziege und auf langhaarige katzen - und zwar so sehr, dass ich meine kleider nicht in der gleichen maschine waschen kann, in der die kleider des langhaarkatenbesitzers oder angora wäsche gewaschen wurde. - da müssen für mich etwa 10 maschinen anderes dazwischen gewaschen werden, damit ich nicht mehr ans niesen oder husten komme und mich nicht andauernd kratze.

aber wie gesagt - wenn du nicht so fürchterlich reagierst, mag das mit der gemeinsamen waschmaschine funktionieren.

Antwort
von Mischka78, 65

Ich weis jetzt nicht, ob die Allergene beim waschen entfernt werden. Da hab ich keine Ahnung von.

Ich hab aber eine Miele zu Hause, die wirklich super wäscht und hab Hunde und Katzen. Die Haare gehen nie ganz raus und bleiben auch in der Waschmaschine, im Gummi usw. Das heißt die werden auch an die nächste Wäsche weiter gegeben...

Ich würde einfach mal in einem Waschsalon testen, ob durch das Waschen die allergieauslösenden Teile nicht deaktiviert werden. Einfach mal ein älteres Teil von dir mit der Hose mitwaschen. Reagierst du drauf, schlecht... Reagierst du nicht drauf, dann kannst davon ausgehen, das deine Freundin ihre Hose in der gemeinsamen Waschmaschine mit waschen kann.

Antwort
von JohnDracer02, 62

Ich denke das die Allergenen ab 60° absterben.

Kommentar von Urlewas ,

Hausstaubmilben sterben ab - Haare nicht. 

Kommentar von JohnDracer02 ,

Stimmt, Haare ab 240°

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten