Blaupunkt-Oldtimer Autoradio ausbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

das Bamberg gabs auch noch als 2 Achsen-Gerät;

- Drehknopfe von Volumen und Tuning abziehen (oder mit einer Gabel abdrücken)

- Knebelhebel darunter auch abziehen

- Langnuss und dann Mutteren auf der Achse abdrehen (meist SW14 oder 15)

- Radioblende abnehmen (bzw bei Taunus II war das Armaturenbrett so geschnitten/gestanzt)

- Einbaurahmen darunter gibt es in einigen Versionen meist muss die Mutter auf der Achse lösen und die Klemmteile zur Mitte schieben dann kann man das Radio noch vorn rausziehen. Aber es gibt auch komplette Rahmen dann muss man die Muttern ganz lösen das Radio nach hinten schieben und dann denn Einbaurahmen ausfädeln (dazu kann man den leicht durchbiegen) oder komplett also nach hinten unten ausbauen 

- bei gestanztem Armaturenbrettausschnitt braucht man kein Träger da wird das Radio einfach von hinten durchgeschoben und von vorne montiert

- Radios hatten hinten oft noch einen Halter am Gehäuse (zentral oder seitlich) oder denn zentralen Gummibolzen

Ab 78 kam das Bamberg mit DIN Schachtrahmen und Entriegelung (je ein 3mm Loch in den Ecken zum Ausrasten der Sperren) Erkennbar an denn LED Lampen und Digitalanzeige der Frequenz sowie der QR Bezeichnung (2 Achsen Montage war auch möglich).

Danach kam das SQR 83 ohne Drehknopfe

Dass Bamberg gabs auch als "Mercedesversion" mit festem geschüsseltem Rahmen und Einschubriegel (Becker Radio Rahmen)

Denn Taunus gabs ab Werk mit unterschiedlichen Radioeinbauten darunter auch einer "Radiokonsole". Dennoch wurden in denn 70ern in Deutschland Radios zum grossen Teil erst bei denn Händlern gekauft und eingebaut erst bei denn 6 Zylinder Klassen waren Radios ab Werk üblicher bzw beim Ghia war es Serie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pablofragt
08.03.2016, 12:48

Vielen Dank, ic wurde sehr geholfen.

Ja, es ist ein Taunus V6 Ghia vom 1/1976.

Ich weiß jetzt aber viel besser bescheid.

DANKE!!

Beste Grüße

Pab

0

AN ALLEN VIELEN DANK!

DANKE, DAS RADIO IST AUSGEBAUT WORDEN.

"IXXIac"über gutefrage.net hat mir die Lösung gegeben:
"Hallo
das Bamberg gabs auch noch als 2 Achsen-Gerät;

- Drehknopfe von Volumen und Tuning abziehen (oder mit einer Gabel abdrücken)
- Knelbelhebel darunter auch abziehen
- Langnuss und Mutteren auf der Achse abdrehen (meist SW14 oder 15)
- Radioblende abnehmen (bzw bei Taunus II war das Armaturenbrett so geschnitten/gestanzt)
- Einbaurahmen darunter gibt es in einigen Versionen meist muss die Mutter auf der Achse lösen und die Klemmteile zur Mitte schieben dann kann man das Radio noch vorn rausziehen. Aber es gibt auch komplette Rahmen dann muss man die Muttern ganz lösen das Radio nach hinten schieben und dann denn Einbaurahmen ausfädeln (dazu kann man den leicht durchbiegen) oder komplett also nach hinten unten ausbauen

- bei gestanztem Armaturenbrettausschnitt braucht man kein Träger da wird das Radio einfach von hinten durchgeschoben und von vorne montiert

- Radios hatten hinten oft noch einen Halter am Gehäuse (zentral oder seitlich) oder denn zentralen Gummibolzen

Ab 78 kam das Bamberg mit DIN Schachtrahmen und Entriegelung (je ein 3mm Loch in den Ecken zum Ausrasten der Sperren) Erkennbar an denn LED Lampen und Digitalanzeige der Frequenz sowie der QR Bezeichnung (2 Achsen Montage war auch möglich).

Danach kam das SQR 83 ohne Drehknopfe

Dass Bamberg gabs auch als "Mercedesversion" mit festem geschüsseltem Rahmen und Einschubriegel (Becker Radio Rahmen)

Denn Taunus gabs ab Werk mit unterschiedlichen Radioeinbauten darunter auch einer "Radiokonsole". Dennoch wurden in denn 70ern in Deutschland Radios zum grossen Teil erst bei denn Händlern gekauft und eingebaut erst bei denn 6 Zylinderklassen waren Radios ab Werk üblicher bzw beim Ghias war es Serie".

DANKE - DANKE - DANKE!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollten lt. Bildern mit Bügel rausgehen. 

Die bekommst du als Ersatzteil in einem Autohifi shop in deiner Nähe sicher, bzw. hat man meistens sowas im Keller / Garage rumliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pablofragt
07.03.2016, 15:51

Danke.

Es ist klar, die meisten Autoradios gehen mir Bügel bzw. mit Riegeln raus: ich suche aber nach den richtigen hier. Danke trotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?