Blaufarbene Monde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Mond aus Wasser zum Beispiel wäre blau wie die Erde. Europa vom Jupiter ist zum Beispiel ein Mond vermutlich aus Wasser jedoch vereist, da er weit von der Sonne entfernt ist. Würde die Atmosphäre eines blauen Mondes wie du ihn nennst der unseres Mondes entsprechen, wäre er auch bei uns noch vereist. Im Weltall selbst ist es nicht so warm wie auf der Erde, da nichts die Wärme speichert. Unsere Atmosphäre speichert ja Wärme. Die Überlegung mit dem Eismond bei uns und der Atmosphäre unseres Mondes wäre dann auch noch anders zu interpretieren.  Auf unseren Mond hat es am Tag um die 100 in der Nacht um die -100 Grad Celsius. (Tag und Nacht vom Mond aus gesehen) Er wäre also auf einer Seite flüssig, auf der anderen dann wieder zugefroren XD

Kommentar von xMonochromx
04.04.2016, 21:52

Auf einer Seite flüssig, auf der anderen zugefroren - klingt gut! :D Danke dir

0
Kommentar von Leojupiter
05.04.2016, 04:30

Einen Hacken gibt es da noch: Ich habe nicht bedacht, dass der Siedepunkt des Wassers viel niedriger ist, Ohne schützender Atmosphäre könnte Wasser theoretisch gar nicht existieren. Das Wasser würde sofort verdampfen, dann wieder zu Eis werden. Auf unseren Mond bezogen also, der eine sehr schwache Atmosphäre und eigentlich 0 Luftdruck hat  würde das Wasser dort, laut meiner Überlegung, sofort nach dem Schmelzen zum kochen beginnen, dann wieder gefrieren und erneut schmelzen xD Irgendwie komisch aber logisch wäre es

0

Die Farbe eines Himmelskörpers hängt oft davon ab, aus welchem material er besteht. Wasser wäre da eine Veriante. Aber die Farbe kann auch von Metallen oder anderen Stoffen im Boden beeinflusst werden. So z.B. ist der Mars rot, wegen des großen Eisenvorkommens im Boden.

Wenn es jetzt z.B. Einen Mond gibt, der zu einem Teil aus einem blaufarbigen Metall besteht, dann wäre es möglich, dass so ein Himmelskörper unter einer AE(unser Abstand zur Sonne ca.150mio Km) von einer Sonne entfernt existiert.

Was möchtest Du wissen?