Blaue Neons, Panda-Panzerwelse, schwarze Phantomsalmer und Guppys in einem 112 Liter Becken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Das kannst du so machen, es ist ein relativ bunter Besatz, deshalb wird es sicherlich auch antworten geben, die davon abraten, aber es gibt keine Probleme vom Verhalten her.

Ein paar mehr Guppys als 3-4 wären besser, und schwarze Phantomsalmler sind allerdings keine oberflächenorientierten Fische (ist aber egal).

Ich fände Nannostomus marginatus  ganz nett zu den blauen Neons, die sind etwas oberflächenorientierter, zucken aber ständig herum. Oder ein Pärchen Trichogaster chuna. Oder Pseudomugil oder Oryzias...

Die einzigen Fische, die bei 40cm Beckenhöhe einigermaßen zuverlässig Oberflächenfische sind sind Carniegella strigata, das wäre auch eine Option.

Nur als Disclaimer: Sonderansprüche an Einrichtung, Futter, Strömung haben ein paar von meinen Vorschlägen.

Wie ist es denn mit der Wasserhärte? Hast du im Auge?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
25.08.2016, 22:36

PS auch eine Idee: Blaue Neons auf 50 aufstocken und hoffen dass sie dabei etwas lebhafter werden und raumgreifender. Aber ich glaube das wäre wohl nicht so deins?

0
Kommentar von Anjou0103
26.08.2016, 06:49

Vielen Dank schon mal, aber eins wäre da noch. Also ist das kein Problem nur männchen Guppys zu halten und wenn ich z.b. 6 nehme Ist das nicht zu viel für das Aquarium oder ist das noch im Rahmen?

0

Das sollte klappen, sind alles sehr friedfertige Sorten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung