Frage von HansHans1, 27

Blattlausbefall im Gewächshaus?

Hallo,
Ist der Einsatz von Insektiziden oder eher der Einsatz von Marienkäfer in einem Gewächshaus bei Blattlausbefall geeignet.

Grüße Hans

Antwort
von voayager, 14

Marienkäfer und andere Blattlausvertilger sind gewiß keine schlechte Lösung. Dann sind zudem solche Isektizide zu favorisieren, die recht unbedenklich sind, so z.B. Pyrethrum oder sonstige Pyrethrine. Spüli und Artverwandtes hilft auch, bin aber nicht sicher, ob dies flächendeckend sinnvoll ist.

Kommentar von HansHans1 ,

Aber ist die biologische Bekämpfung nicht viel umweltschonender

Kommentar von voayager ,

Gewiß, nur dauert sie eben länger, bis sie greift. Ein Gewächshausbesitzer muß auch an seinen Absatz und damit zusammenhängt seinen Umsatz denken. Wenn nun Kunden sehr rasch eine Bestellung wünschen, dann muß der Besitzer dem Rechnung tragen, schließlich will er seine Kunden nicht verlieren.

Kommentar von HansHans1 ,

Was wären denn die positiven Aspekte, wenn man die biologische Bekämpfung wählt, außer dass es umweltschonender ist.

Kommentar von voayager ,

keinerlei Schad,-, erst recht keine Giftstoffe

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 10

Beides ist möglich, Insektizide wären warhscheinlich die schnellere Lösung, aber einfacher wären die Marienkäfer(larven) oder Florfliegenlarven.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community