Blasenschwäche beim arzt testen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob du eine Blasenschwäche hast, dürfte klar sein bevor du den Arzt aufsucht. Ohne eine entsprechende Indikation würdest du wohl sonst kaum um die Untersuchung derselben bitten. Ziel der Untersuchung dürfte es also nicht sein herauszufinden ob du eine Blasenschwäche hast, sondern was die Ursache dafür ist und von welcher Schwere diese ist. In leichten Fällen ist es eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur und diese kann man mit entsprechenden Übungen wieder in den Griff bekommen.

Sicherlich wird man verschiedene Untersuchungen machen. Einer gynäkologischen oder urologischen Untersuchung folgt meist ein Ultraschall.auch der Harn selbst wird im Labor untersucht und am Ende steht eine so genannte Urodynamische Messung bei welcher Harnfluss, Blaseninnendruckund das Verhalten der Blase bei Belastung getestet werden. Auch auf Restharn der Blase zurückbleibt wird überprüft. Für einige der Untersuchungen, wird ein Katheter in die Harnröhre eingeführt. Eine Blasenspiegelung kann ebenfalls eine der Untersuchungsmethoden sein.

Auch die Führung eines Munitionstage Buches kann Aufschluss über die Stärke der Blasenschwäche geben. Hierbei musst du messen, wie häufig du die Toilette am Tag besuchst und welche Mengen an Urin dabei entstehen. Wenn bereits Einlagen oder Windeln trägst, erfolgt die Bestimmung der Menge des Harnverlustes durch wiegen der entsprechenden Einlagen.

Am Ende sollte sich ein klares Bild liefern, an welcher Form von Inkontinenz du leidest, wie stark diese ist und hoffentlich auch, welche Behandlungsmöglichkeiten sich ergeben. Bis auf die Laboruntersuchungen des Urins, solltest du das Ergebnis unmittelbar nach der Untersuchung erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird dort auf einen Hocker gesetz der einen Trichter unten drunter hat in den man Pinkeln soll. Dann wird der Strahl ausgewertet und gibt wohl Aufschluss ob es eventuell zu wenig ist und somit auf eine schwache Blase schließen lässt. Sollte mal bei mir gemacht werden aber ich konnte auf dem Hocker einfach nicht...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von facebookx3loveu
20.06.2016, 16:00

Ok und wann bedeutet es das man eine blasenschwäche hat? Wenns schnell oder langsam kommt? Wenn viel oder wenig kommt? Danke

0

Blasenschwäche findet der Urologe durch eine Blasenspiegelung heraus, tut auch nicht weh. Habe ich auch, das Ergebnis bekommst Du dann sofort.

L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syprix
20.06.2016, 15:54

Um die Blase zu spiegeln muss er doch sicherlich mit einer Kamera durch die Harnröhre wie bei der Darmspiegelung oder nicht?!

Kann ich mir gar nicht vorstellen das das dann nicht weh tut.... Wenn bei mir ein Abstrich der Harnröhre mit einem Wattestäbchen gemacht wird dann brennt es danach wie Feuer...

0