Frage von Hasenkind1, 86

Blasenentzündung verschwindet nicht, wieso?

Hallo ihr Lieben.

Ich hatte vor drei Wochen eine Blasenentzündung und weil ich öfter damit zu kämpfen habe, hat mir die Ärztin ein homöopathisches Mittel verschrieben. Davon verschwanden die Bakterien auch zuerst, aber dann kamen die Beschwerden wieder. Ich hielt es erst für eine Pilzinfektion und habe deshalb auch die drei Tageskur gegen Pilzinfektionen genommen, um auf Nummer sicher zu gehen. Nun wurden die Beschwerden aber wieder so schlimm, dass ich wieder zu meiner Ärztin gegangen bin. Diagnose- Blasenentzündung und dies wohl noch schlimmer als vorher. Nun bin ich auch ganz wund, ich denke, weil sich der Prozess so lange hingezogen hat. Aber das Antibiotikum scheint auch nicht mehr zu wirken?! Nehme das jetzt schon seit 2 Tagen á zwei Tabletten - Norfloxacin heißt das. Ist das normal? Und was kann ich gegen das Wundsein machen?

Danke im Voraus :)

Antwort
von BarbaraAndree, 34

Ich habe früher den Fehler gemacht, das Antibiotik nicht bis zum Einde einzunehmen. Mit Blasentees und anderen pflanzlichen Mitteln bekommt man die Entzündigung nicht weg. Manchmal ist es gut, die Ärtzin zu wechseln. Hier ein Link für eine Salbe, die gerade für den Intimberich sehr gut ist:

http://www.tannolact.de/hauterkrankungen/entzuendungen-im-intimbereich/

Kommentar von Hasenkind1 ,

Da bin ich immer strikt und nehme das Antibiotikum genau nach Anweisung. Aber danke für den Tipp mit der Salbe. Hört sich echt gut an!

Kommentar von momo150570 ,

Tannolact ist absolute spitze, kann ich nur sagen!

Antwort
von Huflattich, 41

Kleinblütiges Weidenröschen - Tee trinken Penaten Creme (enthält Zink) gegen das wundsein nehmen und auftragen.Kann auch alles Andere aus der Babypflege sein. Lederlind etc.

Früher hat man zusätzlich Puder zum Trocken halten genommen aber, warum auch immer, wird heute wohl nicht mehr empfohlen . .

Perenterol für den Darm nicht vergessen .....

Kommentar von Hasenkind1 ,

Dankeschön. :-)

Kommentar von Huflattich ,

Bitte gern geschehen - Gute Besserung 

Kommentar von momo150570 ,

Warum Puder nicht mehr empfohlen wird? Versuche mal veklumptes Puder von wunder Haut zu entfernen...

Kommentar von Huflattich ,

Aha - an der Stelle wäscht es sich doch eh durch duschen etc. fort (?)

Antwort
von beangato, 39

Wundsein IN der Vagina? Da kannst Du höchstens Sitzbäder mit Kamille machen:

http://www.netdoktor.de/therapien/sitzbad/

Und Du solltest keine Stringtangas tragen (falls Du das machst), sondern Baumwollunterwäsche mit Zwickel.

Kommentar von Hasenkind1 ,

Ja, das hab ich auch schon gemacht. Ist sowohl innen, als außen, weil ich eh empfindlich bin, greifen die Bakterien auch die Schleimhaut an. 
Eigentlich hat sich nach zwei Tagen immer eine Regeneration der Schleimhaut eingestellt. Aber irgendwie tut sich da nichts .. 

Trage Baumwollunterwäsche zur Zeit ..

Danke für deine liebe Antwort.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Bitte, bitte keine Kamille! Sie trocknet die empfindlichen Schleimhäute weiter aus!

Statt dessen bitte ansteigende Fußbäder! Das Wundsein der Vagina hat - wie im oberen Beitrag beschrieben - einen anderen Hintergrund.

Was ich aber auch noch vorschlagen würde, wenn das Interesse für die Homöopathie da ist und langfristige Besserung angestrebt wird (gerade auch im Hinblick auf Lichen sclerosus) eine konstituionelle und miasmatische homöopathische Behandlung.

Kommentar von Huflattich ,

Ich sach nur Cantharis ;o)

Kommentar von Belladonna1971 ,

So weit würde ich mich gar nicht aus dem Fenster lehnen wollen. Es gibt zu viele homöopathische Mittel und hier sollte nach Anamnese und nicht nach Symptom gesucht werden.

Eine gründliche Behandlung durch einen erfahrenen Homöopathen und gute Mittelwahl wäre in diesem Fall von Vorteil.

Kommentar von beangato ,

Nur komisch, dass das Ärzte empfehlen ...

Von der anderen Erkrankung stand allerdings nichts in der Frage.

Antwort
von Partiana, 54

Nimm das Antibiotikum bis zum Ende, wenn es dann nicht besser ist, geh nochmal zum Arzt, eventuell brauchst du eine andere Zusammensetzung.

Gute Besserung. 

Kommentar von Hasenkind1 ,

Dankeschön. :-) Bin echt mal gespannt.

Antwort
von momo150570, 53

2 Tage sind doch noch nicht lange. Das dauert schon etwas, bis das Antibiotikum wirkt. Beim nächsten Mal solltest du es gleich nehmen und diesen homöopathischen Mist weglassen

Kommentar von Hasenkind1 ,

Man vertraut der Ärztin da natürlich erst einmal. Danke für deine Antwort. :-)

Kommentar von Huflattich ,

Beim nächsten Mal solltest du es gleich nehmen und diesen homöopathischen Mist weglassen

Genau - damit die Darmflora gleich zerstört wird .......

Für die Darmflora wieder aufzubauen empfehle ich Perenterol 

Kommentar von momo150570 ,

Wenn man nur ab und zu mal ein Antibiotikum braucht, geht davon die Darmflora nicht gleich kaputt. Man hat ja gesehen, dass das pflanzliche Zeug nicht gewirkt hat. Und mit einer Blasenentzündung ist nicht zu spaßen. Sie muss schnell und zielgerichtet behandelt werden, damit daraus nicht noch eine Nierenbeckenentzündung wird. Klar vertraut man der Ärztin erstmal, aber du hast ja gesehen, was daraus geworden ist. Du mußt viel trinken und dich untenrum warm halten. Eine Wärmflasche, ein Kirschkernkissen,oder eine Heizdecke wären auch nicht schlecht.

Ich wünsche dir gute Besserung

Kommentar von Huflattich ,

Das Problem ist doch, mit Antibiotika ist es doch so  einmal "das Zeug " immer wieder  "das Zeug" .

Das heilt irgendwie nie richtig aus. Natürlich ist es sinnvoll und in manchen Situationen unerlässlich .Jedoch Blasenentzündung mit Ab zu behandeln kann auf Dauer zur "never ending Story " werden .......

Nun ja, war ja nur mal am Rande bemerkt . Was der Arzt sagt ist eh Gesetz  - wer will schon riskieren sich sagen zu lassen:" hätten Sie mal ....o.k. - kann ich ja auch verstehen .

Dennoch ist es sinnvoll sich kundig zu machen was man alternativ tun kann (könnte) von Angocin, Cranberry Saft über Beerentraubenblätter Tee , Abhärtung .......

Antwort
von striepe2, 41

Viel, viel, sehr viel  (mögl.Blasentee) oder auch anderen Tee trinken. Auch Cranberrysaft in guter Konzentration ist gut.

Allerdings genügt das alles alleine nicht, wenn es so akut ist. Da die jetzige Medizin nicht anschlägt, sollte das Präparat sofort gewechselt werden, damit du schnell schmerzfrei bist. Gute Besserung!

Kommentar von Hasenkind1 ,

Dankeschön. Ja, ich denke auch, dass sich eine Besserung eigentlich schon eingestellt haben sollte, oder?

Antwort
von Belladonna1971, 40

Hast Du vielleicht eine Sekundärinfektion im Vaginalbereich?
Und hast Du zusätzlich zur Behandlung für warme Füße und reichliches Trinken gesorgt?

Manchmal greifen Medikamente nicht. Dann kann der Arzt ein Uricult veranlassen. Es wird dann getestet, welches Antibiotikum greift.

Grundsätzlich ist es sehr gut, wenn nicht sofort mit einer Antibiose bei banalen Infekten begonnen wird. Im Zweifelsfall beurteilt es der Arzt und erwartet allerdings auch entsprechendes Verhalten seines Patienten.

Gute Besserung!

Kommentar von Hasenkind1 ,

Nein, habe ich nicht. 

Ich trinke mindestens 2 l  am Tag und habe zwei paar Socken an. :-D Ich gebe mir schon reichlich Mühe, aber im Moment stellt sich noch keine Besserung ein.

Aber viel Dank für die Antwort.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Wenn Du zwei Paar Socken brauchst...mach doch einfach mal regelmäßig ein ansteigendes Fußbad 8gerne auch Senfmehlfußbad), öle die Füße anschließend gut ein und trinke Ingwertee. Du musst für einen guten Wärmehaushalt sorgen, sonst ist die ganze Nummer für die Katz'!

Kommentar von Hasenkind1 ,

Mir fällt gerade ein, dass lichen sclerosus was damit zu tun haben könnte. Nichts ansteckendes, aber sorgt natürlich dafür, dass die Schleimhaut ohnehin gereizt ist und dazu dann die Bakterien der Blasenentzündung, hab ich seit ich 16 bin.

Möchte jetzt aber nicht noch zusätzlich die Cortisonsalbe nehmen, da die Schleimhaut dann ja noch dünner wird.

Das mit den Fußbädern probiere ich aus.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Sogar sehr wahrscheinlich, denn die natürliche Barriere der Haut ist ja dann eingeschränkter. Tolle Präparate für Lichen sclerosus gibt es bei der Limes Apotheke und auch bei Pekur-online.de Beides auch recht preiswert!

Aber gerade dann bitte unbedingt eine Darmsanierung im Anschluß machen. Perenterol ist eine Möglichkeit, es gibt aber auch wesentlilch bessere, leider auch teurere. Deine naturheilkundlich orientierte Ärztin wird dir da weiter helfen.

Ggf. solltest Du einen Abstrich beim Frauenarzt machen lassen. Eine Sekundärinfektion der Schleimhäute scheint schlüssig zu sein. Die Cortisonsalbe würde die Abwehr jetzt noch weiter runter fahren und wäre eine schlechte Wahl.

Kommentar von Hasenkind1 ,

Kannst du mir Beispiele für die Präparate nennen? Meine Frauenärztin verschreibt mir immer nur die Cortisonsalbe.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Pekur-online.de hat eine sehr gute telefonsiche Beratung. Die sind freundlich, kompetent, schnell und preiswert.

www.limes-apotheke.net bietet zur Behandlung von Lichen sclerosus Rosenzäpfchen mit Rotklee an. Diese Vaginalzäpfchen sind einfach wunderbar! Das Rotklee - Gel pflegt die Vaginalschleimhaut zusätzlich bei Reizungen und Trockenheit und kann auch als Gleitmittel verwendet werden.

Bei Gleitmitteln solltest Du sehr, sehr gut auswählen, falls du welches benötigst. Die Gleitgele trocknen enorm aus!

So sind leider auch Binden und Tampons stark chemisch behandelt und können angegriffene Schleimhäute weiter schädigen.

http://www.kulmine.de/ bieten waschbare Binden aus Baumwolle an. Die wärmen sehr schön und können dann auch mal den Kontakt mit anderen Stoffmaterialien / Unterwäsche abfangen. Die Bindden aus Seide wirken zudem entzündungshemmend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community