Frage von frGnn, 11

Blasenentzündung oder nicht.. Help ?

In der Schule war ich auf der Toilette und hatte danach trotzdem das Gefühl "pullern" zu müssen und hatte ein komisches ziehen und Gefühl. So wie ich die blasenentzündung schon mal hatte.. Ich habe um 4 einen Arzttermin. Jetzt sind die Symptome aber alle wieder weg und ich fühl mich normal. Ist das jetzt doch keine Entzündung? Oder können die Symptome kurzfristig verschwinden?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Blasenentzuendung, 5

Hallo frGnn,

eine Blasenentzündung sollte immer ärztlich abgeklärt werden. Denn nicht immer geht sie mit Brennen beim Wasserlassen und Unterleibsschmerzen einher. Eine BE kann auch völlig symptomfrei verlaufen bzw. beginnen.

Typisch sind dennoch folgende Symptome:

  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • erschwertes Wasserlassen, nur tröpfchenweiße
  • Unterleibsschmerzen (in der Blasengegend)
  • häufiger Harndrang, aber nur geringe Urinmengen werden abgegeben
  • veränderter, unangenehmer Uringeruch
  • trüber Urin
  • Fieber
  • Blut im Urin
  • Krankheitsgefühl

Doch wie gesagt. All das kann aber muss nicht auftreten! Sicher ist da nur der Gang zum Arzt.

Auch wenn die Symptome nun verschwunden sind könnte die Blasenentzündung weiterhin bestehen. Ein Arztbesuch scheint mir trotzdem allemal sinnvoll.

Gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten