Frage von strawberryloove, 62

Blasenentzündung oder Durchfall?

Hallo, Meine Frage klingt vielleicht etwas komisch aber ich habe seit einigen Tagen Probleme mit dem Klogang. Ich werde dadurch auch nachts wach und kann nicht mehr schlafen. Ich fange langsam an zu verzweifeln. Zuerst hat es sich angefühlt wie eine Blasenentzündung (hatte ich bereits oft genug um zu erkennen), also fing ich, wie sonst auch immer, an, sehr viel zu trinken, um die Bakterien so schnell wie möglich auszuspülen. Allerdings half das nicht, ich hatte immernoch keine Erleichterung. Dann fing auf einmal der Durchfall an und nach ein Paar mal "Klogehen" ging es mir besser und den Rest des Tages ging es dann recht gut (hab trotzdem weiterhin viel Tee getrunken, weil es beim Wasserlassen noch ein bisschen gebrannt hat). An den nächsten Tagen verlief es genau so. Jetzt frage ich mich, ob ich eine Blasenentzündung habe und dadurch Durchfall (weil ich unentspannt bin oder so) oder nur Durchfall und sich das halt so anfühlt oder zufälligerweise beides aber unabhängig von einander? Und was soll ich dagegen tun?
(Bei Sachen wie "gut sauber halten", "von vorne nach hinten abwischen" geb ich mir bereits genug Mühe) Ich werde auch morgen zum Arzt gehen, heute hat er leider noch Urlaub. Vielen Dank im Voraus.

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Blasenentzuendung & Frauen, 38

Guten Morgen strawberryloove,

das eine schließt das andere ja nicht aus. Du kannst also sowohl Durchfall z.B. aufgrund eines Magen-Darm-Infektes haben als auch eine Blasenentzündung.

Wenn die Symptome nicht spätestens nach 3 Tagen von selbst verschwinden, Blut im Urin oder Fieber hinzukommt musst du zum Arzt oder ins Krankenhaus. Es gibt sicher noch weitere Ärzte in deiner Umgebung und dein Arzt zudem sicher eine Vertretung.

Nehme das nicht auf die leichte Schulter. Am Ende riskierst du z.B. eine Nierenbeckenentzündung und musst die Schmerzen des Todes verspüren. Ich weiß wovon ich da rede - ich bereue es noch heute zutiefst das ich nicht früher beim Arzt war.

Im Endeffekt kann man dir nicht viel raten als das. Also zum Arzt zu gehen. Denn woher sollen wir wissen was du letztendlich wirklich hast? Das muss der Arzt herausfinden und dementsprechend behandeln.

Übrigens, um die Vielfältigkeit der Ursachen einmal zu verdeutlichen kann z.B. auch eine Eierstockzyste für deine Symptome verantwortlich sein. Wenn Eierstockzysten wachsen drücken sie meist auf umliegende Organe dies führt zu zahlreichen möglichen Symptomen. So z.B. auch zu Schmerzen beim Wasserlassen, Verstopfung, Verdauungsproblemen usw. ...

Drückt sie beispielsweise auf das umliegende Gewebe, kann das zu Schmerzen im Rücken, beim Wasserlassen oder beim Geschlechtsverkehr führen.

[...]

Drückt die Eierstockzyste auf Teile des Darms, können Verstopfung und Stuhlunregelmäßigkeiten auftreten.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/zyste-am-eierstock/eierstockzyste-symptome/

Gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von FelixFoxx, 40

Geh zum Arzt, es ist durchaus möglich, dass Du einen Magen-Darm-Infekt und eine Blasenentzündung gleichzeitig hast.

Antwort
von GiottoGina1, 34

Heyy ich hab auch sehr lange und fast jede Woche blasenentzündung gehabt. Seit ich das Präparat Acimol einnehme habe ich keine mehr.

Ich glaube du hast beides gleichzeitig und unabhängig von einander. Geh auf jedenfall zum Arzt.

Ich wünsche dir ganz viel Glück das es dir bald besser geht, ich weiß wie schmerzhaft und nervig es ist. ❤

Kommentar von strawberryloove ,

Muss man dieses Präparat dann dann immer nehmen? Oder nur während der Entzündung? danke :)

Antwort
von strawberryloove, 25

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich gehe trotzdem lieber zu meinem Hausarzt der kennt mich und auch meinen Körper bereits sehr gut und weiß was ich vertrage und was nicht :) es geht mir auch wie an den anderen Tagen schon etwas besser nach viel Tee und ein paar Mal aufs Klo...ich melde mich morgen wie es beim Arzt war!

Antwort
von strawberryloove, 21

Der Durchfall ist von selbst verschwunden. Ich habe Antibiotikum gegen die Blasenentzündung bekommen, weil die doch schon recht lange da war. Ich hoffe jetzt einfach, dass alles gut geht und ich das für ne ganze Weile los bin.
Danke euch nochmals, ihr wart mir eine große Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community